AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Entwickeln unter einer VM

Ein Thema von Alfonso · begonnen am 29. Mai 2020 · letzter Beitrag vom 28. Jul 2020
Antwort Antwort
Seite 4 von 5   « Erste     234 5   
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.176 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#31

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 30. Mai 2020, 10:27
Hmm, ich nutze Camtasia und Snagit als Screen-Recorder.
Die gibt es nur für Windows und Mac.

Die Screen-Recorder müssten ja auf dem Host-System laufen, damit man später alles genutzte aufzeichnen kann.
Also fällt Linux als Host aus.

....

Das wäre unter VM´s so ja nicht mehr möglich.
Wie arbeitet Ihr mit mehreren Monitoren unter VM´s?
Wieso, ist doch ohne Probleme möglich auf einem Linux-Host 3 Monitore zu nutzen, siehe anliegenden Screenshot (da läuft gerade Windows 10 in einer VM, auf dem linken Monitor kannst Du links unten noch die Taskleiste von Ubuntu sehen, so kann ich da schnell Programme aufrufen oder den PAServer bedienen).

Meine Hautp-VM (Windows 10) läuft immer mit 3 Monitoren, wenn ich hin und wieder gleichzeitig noch ein Windows 7 oder ein neueres Linux in einer anderen virtuellen Maschine (gleichzeitig) laufen lassen, dann laufen diese nur auf auf einem Monitor.

Alles was ich in meinen Videos unter Windows 10 zeige, habe ich im Host-System, also Linux mit dem Simple-Screen Recorder aufgenommen. Anfangs dann noch unter Windows 10 mit Camtasia verarbeitet, jetzt aber inzwischen mit "Shortcut" auch unter Linux (Rendern ist viel schneller).
Miniaturansicht angehängter Grafiken
3mon.jpg  
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.586 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#32

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 30. Mai 2020, 11:04
Aber wie gehe ich mit meinen 3 Monitoren um?
Die VM kann seine Programme natürlich nur auf dem Monitor(en) anzeigen, wo "ihr" Fenster drauf ist,
aber du könntest auch mit Remote-Debugging rumspielen und dann das Programm auch im Host oder einer weiteren VM ausführen lassen.

PS: das hat z.B. einen großen Vorteil, wenn man Fokusprobleme debuggen will, da beim Wechsel der VMs der Fokus im Programm nicht verändet wird, wenn der Debugger (Delphi) aktiv wird.


Schade ist manchmal die Limitierung der Clientprogramme.
Theoretisch hab ich auf Arbeit auch 3 Montore und würde gern zwei Remote und einen Lokal benutzen, und auch wenn das RDProtokoll es teschnich eigentlich könnte, kann man leider die Sitzung nur in einem Fenster oder vollbild auf einem oder allen Monitoren laufen lassen.
Vom Server her wäre es möglich auch nur zwei Monitore zu verwenden oder sogar einen Monitor und ein Fenster/Teilmonitor (für den Server ein großer und ein kleiner Monitor), wenn der Client dafür etwas drin hätte, um es so zu nutzen.



Aber was willst du mit mehreren Monitoren, wenn doch Einer voll ausreicht. (OK, oder zwei davon auf den Tisch stellen )
https://www.digitec.ch/de/page/was-p...schliesse-4292
und nochmal etwas moderner, coller und übertrieben bildlastiger: https://www.youtube.com/watch?v=F8Rg_yzSfac,

bzw. sowas hat ein Kollege auf dem Tisch (vom Format her, nur bissl günstiger)
https://www.youtube.com/watch?v=9E5RV3dB1Hs
und joar, ist wie zwei, aber schon bissl netter, als wie zwei Einzelne.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (30. Mai 2020 um 11:57 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.656 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#33

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 30. Mai 2020, 11:39
Aber wie gehe ich mit meinen 3 Monitoren um?
Die VM kann seine Programme natürlich nur auf dem Monitor(en) anzeigen, wo "ihr" Fenster drauf ist,
Zumindest bei VMWare kannst du der VM aber jede beliebige Kombination der vorhandenen Monitore zuweisen (und auch im laufenden Betrieb umschalten). So sind auch innerhalb der VM gemischte Multi-Monitor-Systeme möglich. Das ist ganz hilfreich, wenn man zum Testen ein System braucht, bei dem der Hauptmonitor eine bestimmte Skalierung hat.

Probleme kann es nur geben, wenn man Software im Einsatz hat, die unter VM nicht oder anders funktioniert. So kann z.B. eine TestComplete Node Locked License nicht in einer VM verwendet werden. Dazu müsste man auf eine Floating Lizenz wechseln. Auch wenn man Hardware hat, die von der VM nicht virtualisiert werden kann, ist man an das physische System gebunden.

Übrigens gibt es den ESX Server von VMware auch in einer Free-Version, allerdings mit gewissen Hardware-Limits.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von dummzeuch
dummzeuch

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
929 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#34

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 30. Mai 2020, 11:43
Mit einem Linux und VM-Server könnte man ja sicherlich das Klonen noch ein wenig vereinfachen... Muss man halt mal Linux benutzen. Dort wird ja dann das Systemabbild zu finden sein.
Richtig?
Eine weitere Möglichkeit wäre noch Citrix XenServer. Der ist auch Linux-basiert (redhat) und kommt mit einem relativ komfortablen Management-Client. Es gibt eine kostenlose Variante, die aber von Version zu Version immer mehr eingeschränkt wird.

In der Performance liegt er aber meines Erachtens hinter VMWare zurück.

Zitat:
Ich könnte dem Host auch noch ein Windows spendieren, wenn das sinnvoller wäre (aber so klein wie möglich wäre schon gut, denke ich) ...
War da nicht mit Windows 10 was, dass man eine Lizenz sowohl für den Host als auch für eine VM benutzen durfte? Ich bin mir allerdings nicht wirklich sicher und Google sagt auch eher das Gegenteil. Hab' mich wohl geirrt.

Zitat:
Was sind Eure Empfehlungen? Ich würde doch nochmal einen neuen Versuch wagen (zumal ich gerade auch wegen Delphi 10.4 Prof überlege und dann alles neu aufsetzen könnte...).
Ich würde an Deiner Stelle nicht mit Linux anfangen und gleichzeitig mit VMs. Das ist zuviel auf einmal, in das man sich einarbeiten muss. Und wenn irgendwas nicht funktioniert, gibt es gleich zwei mögliche und nicht gut bekannte Fehlerquellen.

Bei Virtual Box gibt es einen "headless"-Modus, d.h. die VM hat kein eigenes Fenster sondern man greift auf sie nur via des in VirtualBox eingebauten Remote Desktop Servers zu (oder halt auf den Remote Desktop Server des Client-Betriebssystems). Das kann ganz praktisch sein und verbessert die Performance deutlich.
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.586 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#35

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 30. Mai 2020, 11:49
OK, das Problemchen gibt es auch noch.
Dafür haben wir aber einfach einen TestPC rumstehen mit bissl Hardware dran.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
NicoleWagner

Registriert seit: 6. Jul 2010
124 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#36

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 30. Mai 2020, 14:11
Ich benutze schon bald 10 Jahre VMWare und würde es nie wieder anders machen. Mein Delphi ist mit allen Komponenten gekapselt.
Wenn es einmal nicht mehr läuft, habe ich ein schnelles Backup.

Weiterer Vorteil: Will ich an der Installation drehen, so nehme ich einen Snapshot. Schieße ich die Installation ab - "revert zu Snapshot" und alles ist auf Punkt und Komma, wie es vorher war. Gilt auch für Komponenten und sogar Programmiertes als absoluter Notanker.

kleiner Nachteil: Will man mit anderen Elementen vom Host agieren (etwa Java oder Office) braucht man zuweilen frickelige Lösungen. Die habe ich gefunden, sie laufen und sie sind mir die Sache wert.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.553 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#37

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 3. Jun 2020, 09:35
Ursprünglich war dieser Thread indirekt an mich gerichtet, aber ich hatte ihn übersehen

Ich habe bereits vor 6 Jahren mit dem Hyper-V unter Windows 8.1 Pro virtualisiert. Es lief einfach und zügig. Jetzt arbeite ich seit 4 Jahren auf einem MBP mit 2,5 GHz Quad-Core Intel Core i7 mit 16GB RAM und einer 500GB SSD. Darauf läuft natürlich nativ MacOS und mit Parallels betreibe ich meine Windows Entwicklungs VM, der ich zwei Kerne und 4GB RAM zugewiesen habe. Was soll ich sagen? Es läuft wie ein eigenständiger PC und zwar zügig. Ich muss aber auch keine Spezialhardware anschließen oder so. Da kann es sein, daß VMs ungeeignet sind. Dafür und Spiele.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
3.218 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#38

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 3. Jun 2020, 09:52
Ursprünglich war dieser Thread indirekt an mich gerichtet, aber ich hatte ihn übersehen

Ich habe bereits vor 6 Jahren mit dem Hyper-V unter Windows 8.1 Pro virtualisiert. Es lief einfach und zügig. Jetzt arbeite ich seit 4 Jahren auf einem MBP mit 2,5 GHz Quad-Core Intel Core i7 mit 16GB RAM und einer 500GB SSD. Darauf läuft natürlich nativ MacOS und mit Parallels betreibe ich meine Windows Entwicklungs VM, der ich zwei Kerne und 4GB RAM zugewiesen habe. Was soll ich sagen? Es läuft wie ein eigenständiger PC und zwar zügig. Ich muss aber auch keine Spezialhardware anschließen oder so. Da kann es sein, daß VMs ungeeignet sind. Dafür und Spiele.

Sherlock
Ähnliches läuft bei mir mit VmWare Fusion.
Keine Probleme, es sei denn man möchte 3D-Hardwareunterstützung in der VM nutzen.
Da stürzt es bei mir ab, aber 3D-Hardware-Unterstützung kann man abschalten.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
4.222 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#39

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 3. Jun 2020, 10:03
Ich will auch mal berichten...

Ich habe erst mal nur Hyper-V aktiviert und Delphi 10.4. Trial in einer VM installiert.

Das ging alles sehr hakelig. Testweise wollte ich auch mal Linux installieren, was war nicht ging. Irgendwie hatte ich aber am Wochenende allgemein Netz-Probleme. Vielleicht lag es einfach daran. Ich versuche es dann nochmal.

Ich nutze also eine VM aktuell nur, um mal irgendwas nebenbei zu testen.

Mit Delphi ernsthaft in einer VM zu arbeiten, sehe ich für mich nicht als vorteilhaft. So würde ich auf die variable Nutzung meiner 3 Monitore einschränken. Ich schiebe da gerne mal Formulare herum, je nach aktuellem Bedarf.

Wenn ich ernsthaft mit VM´s arbeiten wollte, dann müsste mein Hauptwindows (mit Outlook usw) in einer VM sein und Delphi in einer zweiten.
Dann müsste das Hauptwindows auf einem Monitor liegen und Delphi auf den beiden anderen. Wenn ich Delphi nicht nutze müsste das Hauptwindows auf alle 3 Monitore erweitert werden.

Aber wenn mir irgendwas mein Hauptwindows zerschießt, kann ich nicht einfach zu einem Snapshot zurück kehren, weil meine eMails und Office-Dateien dann ja nicht mehr aktuell wären. Dann müssten die irgendwo auf einem externen Laufwerk liegen.
Auslagern könnte ich sie aber ja auch, wenn das Hauptsystem nicht in einer VM läuft und ich gelegentlich Plattenklone erstelle.

So richtig komme ich auf keinen grünen Zweig mit dem Thema.

Wenn man Projekte für mehrere Kunden und/oder an verschiedenen Arbeitsplätzen erstellt, dann kann ich den Sinn von VM´s auf jeden Fall nachvollziehen.
In meinem Fall bin ich noch hin und her gerissen...
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MEissing
MEissing

Registriert seit: 19. Jan 2005
Ort: Egelsbach
1.159 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#40

AW: Entwickeln unter einer VM

  Alt 3. Jun 2020, 10:44
"Mails" würde ich immer auf dem Host betreiben....
Matthias Eißing
cu://Matthias.Eißing.de [Embarcadero]
Kein Support per PN
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf