AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Nach Explorer absturz

Ein Thema von venice2 · begonnen am 13. Sep 2020 · letzter Beitrag vom 16. Sep 2020
Antwort Antwort
Seite 3 von 3     123
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
36.635 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#21

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 15. Sep 2020, 15:19
Es ist das Event, wo du dein anderes Event/Notifier neu registrieren kannst/musst/solltest/darfst.

z.B. wird das auch verwendet, damit man seine TrayIcons neu registriert, nachdem die Taskleiste neu erstellt wurde.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#22

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 15. Sep 2020, 15:27
Es ist das Event, wo du dein anderes Event/Notifier neu registrieren kannst/musst/solltest/darfst.

z.B. wird das auch verwendet, damit man seine TrayIcons neu registriert, nachdem die Taskleiste neu erstellt wurde.
Bin wohl zu dumm begreife nicht was ihr wollt.
Habe meinen vorherigen Beitrag nochmal editiert.

Könntet ihr mir vielleicht anhand meiner Implementierung zeigen was, wo ich etwas ändern soll.

Geändert von venice2 (15. Sep 2020 um 15:34 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
TurboMagic

Registriert seit: 28. Feb 2016
Ort: Nordost Baden-Württemberg
966 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#23

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 15. Sep 2020, 16:19
Würdest du dich da registrieren, bekämst do scheinbar automatisch eine Windows Botschaft sobald der Taskbar gestartet wurde, was nach einem automatischen Neustart des Explorers auch automatisch passiert. Wenn du aus diese Message triggerst, dann bräuchtest du vermutlich deine Warteschleife nicht.

Falls die Warteschleife doch unumgänglich sein sollte, schon mal dran gedacht diese mittels SLeep(1); drin etwas weniger CPU hungrig zu gestalten?
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#24

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 15. Sep 2020, 18:15
Falls die Warteschleife doch unumgänglich sein sollte, schon mal dran gedacht diese mittels SLeep(1); drin etwas weniger CPU hungrig zu gestalten?
Warum?
Ich mache es anders.

Delphi-Quellcode:
         
repeat
  HwndTarget := FindWindow('Progman', 'Program Manager');
  WinProcessMessages;
  inc(Counter);
until (HwndTarget <> 0) or (Counter = 30000);
siehe!
Delphi-Quellcode:
procedure WinProcessMessages;
var
  ProcMsg: TMsg;
begin
  while PeekMessage(ProcMsg, 0, 0, 0, PM_REMOVE) do
  begin
    if (ProcMsg.message = WM_QUIT) then
      Exit;
    TranslateMessage(ProcMsg);
    DispatchMessage(ProcMsg);
  end;
end;
Da ist nichts CPU hungrig.
Alle Messagen werden weiter behandelt und sollten mit einem Sleep nicht unterbrochen werden.

Zitat:
Würdest du dich da registrieren, bekämst do scheinbar automatisch eine Windows Botschaft sobald der Taskbar gestartet wurde
Muss mich da mal schlau machen verstehe immer noch nicht warum ich ein extra Event definieren sollte.

Geändert von venice2 (15. Sep 2020 um 18:20 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#25

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 15. Sep 2020, 18:54
Ok jetzt verstehe ich was ihr meint.

Habe den SetWinEventHook entfernt.
In WM_CREATE registriere ich jetzt die WindowMessage 'TaskbarCreated'

Delphi-Quellcode:
  case Msg of

    WM_CREATE:
      TaskbarRestart := RegisterWindowMessage('TaskbarCreated');

    else
      if (Msg = TaskbarRestart) then
      begin
        MainApp.RegisterRecyleBin(WinHandle);
        SendMessage(WinHandle, WM_COMMAND, IDM_Restart, 0);
      end;
  end;
  Result := DefWindowProc(WinHandle, Msg, wP, lP);
Und gut ist.
Benötige dann die Schleife nicht mehr.

@Michael II, @himitsu
Thanks!

Geändert von venice2 (15. Sep 2020 um 19:14 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
36.635 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#26

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 15. Sep 2020, 21:19
Ich weiß noch nicht seit wann Delphi-Referenz durchsuchenTApplicationEvents existiert (mindestens XE) und seit wann Delphi auch auf dieses Event registriert (mindestens seit es TTrayIcon gibt), aber ich weiß dass Delphi darauf reagiert und ...

Strg+Shift+F

Suchwort: TaskbarCreated
Dateifilter: *.pas;*.dfm;*.dpr;*.dpk;*.inc;*.txt
Verzeichnisse: $(BDS) mit Unterverzeichnissen

Schon findet man
Delphi-Quellcode:
else if Cardinal(Message.Msg) = RM_TaskbarCreated then
begin
  Perform(CM_WININICHANGE, 0, 0);
  Perform(CM_SYSCOLORCHANGE, 0, 0);
  Perform(CM_SYSFONTCHANGED, 0, 0);
  Perform(CM_PARENTCOLORCHANGED, 0, 0);
  Perform(CM_PARENTFONTCHANGED, 0, 0);
  Perform(CM_PARENTBIDIMODECHANGED, 0, 0);
  Perform(CM_PARENTDOUBLEBUFFEREDCHANGED, 0, 0);

...

initialization
  InitProcs;
  RM_TaskBarCreated := RegisterWindowMessage('TaskbarCreated');
und landet letztendlich z.B. bei Application.OnSettingChange oder besser noch bei ApplicationEvents.OnSettingChange .
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (15. Sep 2020 um 21:23 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Michael II
Online

Registriert seit: 1. Dez 2012
Ort: CH BE Eriswil
405 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#27

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 16. Sep 2020, 08:08
Cool venice2. Thema abgeschlossen .

Nur noch eine kurze Frage himitsu... du schreibst:
....und landet letztendlich z.B. bei Application.OnSettingChange oder besser noch bei ApplicationEvents.OnSettingChange .
Verstehe ich dich richtig? Du meinst damit, dass nach 'TaskbarCreated' ApplicationEvents.OnSettingChange ausgelöst wird?
Bei meinem Delphi 14.1/Windows 10 nicht. D läuft zwar nach 'TaskbarCreated' bei vcl.forms.TCustomForm.WndProc (also "if Cardinal(Message.Msg) = RM_TaskbarCreated (TRUE)...") durch, aber nicht bei ApplicationEvents.OnSettingChange. Auch im ApplicationEvents.OnMessage kommt 'TaskbarCreated' nicht an.

Was funktioniert: Im ApplicationEvents.OnMessage auf 'TaskbarButtonCreated' checken, also

Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.ApplicationEvents1Message(var Msg: tagMSG;
  var Handled: Boolean);

begin
  if msg.message = rm_TaskbarButtonCreated then
    "tu etwas (zum Beispiel RegisterRecyleBin(..);)"
end;
wobei
rm_TaskbarButtonCreated := RegisterWindowMessage('TaskbarButtonCreate');
Michael Gasser
  Mit Zitat antworten Zitat
Michael II
Online

Registriert seit: 1. Dez 2012
Ort: CH BE Eriswil
405 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#28

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 16. Sep 2020, 08:49
Noch ein Tipp:

Windows registriert diverse Meldungen wie 'TaskbarCreated', 'TaskbarButtonCreated' und man kann auch eigene Meldungen registrieren (RegisterWindowMessage('MeineEigeneMeldung')). Einem Text wird also durch RegisterWindowMessage eine Nummer zugeordnet.

Es gibt auch die Umkehrfunktion: Wenn du in deinem Programm checken willst, ob Windows solche registrierte Nummern/Meldungen M an deine App sendet, dann prüfst du dies mit GetClipboardFormatName(M, ...).

In deinem Fall hättest du explorer.exe neu starten und dann in deiner App prüfen können, welche registrierten Windows Meldungen empfangen werden. Dies hätte dich auf die Spur 'TaskbarCreated' oder wenn du TApplicationEvents.OnMessage ausgewertet hättest auf 'TaskbarButtonCreated' geführt.
Michael Gasser
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#29

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 16. Sep 2020, 09:31
Noch ein Tipp:

Windows registriert diverse Meldungen wie 'TaskbarCreated', 'TaskbarButtonCreated' und man kann auch eigene Meldungen registrieren (RegisterWindowMessage('MeineEigeneMeldung')). Einem Text wird also durch RegisterWindowMessage eine Nummer zugeordnet.

Es gibt auch die Umkehrfunktion: Wenn du in deinem Programm checken willst, ob Windows solche registrierte Nummern/Meldungen M an deine App sendet, dann prüfst du dies mit GetClipboardFormatName(M, ...).

In deinem Fall hättest du explorer.exe neu starten und dann in deiner App prüfen können, welche registrierten Windows Meldungen empfangen werden. Dies hätte dich auf die Spur 'TaskbarCreated' oder wenn du TApplicationEvents.OnMessage ausgewertet hättest auf 'TaskbarButtonCreated' geführt.
Danke für die Infos.
Mit dem neustarten des Explorers ist so eine Sache denke mal nicht das eine Anwendung den Explorer neustarten sollte das ist eine Sache des Betriebssystem auf etwaige Probleme zu reagieren.

Das mit der RegisterWindowMessage ist für mich vollkommen IO und was wichtig ist funktioniert immer.
Beim setzen des Hook war das leider nicht gegeben.
Nochmals Danke an euch.

Hier der Test OTTB64 Source include

1. Prog starten
2. erstelle imaginäre Text Datei.
3. Lösche diese (Papierkorb nicht löschen)
4. Starte den Windows Explorer neu
5. lösche den Papierkorb
5. Prüfe danach ob sich der Status des Papierkorbs von OTTB64 ändert.

Darum ging es mir.

EDIT:
Nebenbei deine VCL-Lösung würde ich jeden empfehlen der ein Icon zum Tray addiert damit nach einem Absturz des Explorers das Programm weiterhin über das Icon bedienbar bleibt.

Geändert von venice2 (16. Sep 2020 um 09:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf