AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Nach Explorer absturz

Ein Thema von venice2 · begonnen am 13. Sep 2020 · letzter Beitrag vom 16. Sep 2020
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#1

Nach Explorer absturz

  Alt 13. Sep 2020, 09:50
Wie kann ich am besten prüfen ob der Explorer abgestürzt ist ohne Timer?
Unter Win10 stürzt dieser leider immer öfter ab danach funktioniert mein Programm nicht mehr. (bsp. Wegen NVIDIA Control Panel)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.721 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 13. Sep 2020, 10:07
Zitat:
Wie kann ich am besten prüfen ob der Explorer abgestürzt ist ohne Timer?
Evtl. ist das ein Ansatz
https://devblogs.microsoft.com/oldne...026-00/?p=9263

Zitat:
Unter Win10 stürzt dieser leider immer öfter ab danach funktioniert mein Programm nicht mehr. (bsp. Wegen NVIDIA Control Panel)
Am besten das Grundlegende Problem lösen.
Abstürze des Windows Explorer sind sehr häufig durch schlecht Programmierte Shell Extensions verursacht.
Diese zu identifizieren und zu löschen löst das Problem.
Evtl. findet sich ja in der Windows Ereignisanzeige zu dem Absturz ein Hinweis
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#3

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 13. Sep 2020, 10:18
Zitat:
Am besten das Grundlegende Problem lösen.
Ich soll das Problem beheben das von NVIDIA Control Panel verursacht wird?
Ist das nicht eine Sache die NVIDIA beheben sollte?

Mit den HOOK werde ich mir mal anschauen. Danke!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.721 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 13. Sep 2020, 10:23
Ich soll das Problem beheben das von NVIDIA Control Panel verursacht wird?
Ist das nicht eine Sache die NVIDIA beheben sollte?
Die Frage ist ob es wirklich ein Fehler in der SW ist (steht das wohl im Windows-Log)?
Falls der Rechner älter ist, dann hilft ab und zu ältere Treiber-Versionen, da die neuesten nur noch "mehr schlecht als recht" für die alten Grafikkarten angepasst werden.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#5

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 13. Sep 2020, 10:32
Ich soll das Problem beheben das von NVIDIA Control Panel verursacht wird?
Ist das nicht eine Sache die NVIDIA beheben sollte?
Die Frage ist ob es wirklich ein Fehler in der SW ist (steht das wohl im Windows-Log)?
Ja! Steht es.

Welches Interesse sollte ich haben hier Unwahrheiten zu veröffentlichen?
Ja es ist der Menu Punkt um die NVIDIA Systemsteuerung aufzurufen.

Es gibt eine extra APP die aus dem Store von MS installiert werden kann die funktioniert aber auch nur mehr schlecht als recht.
Meistens crasht der Explorer beim ersten Aufruf des Explorer Kontext Menu nach dem Neustart und es hat nichts mit Treibern zu tun.
Und dann funktioniert meine Anwendung nicht mehr weil die ProcID des Explorer sich geändert hat.

Ich muss also Fehler abfangen die vom System selbst generiert werden. Stupid! Win10
https://answers.microsoft.com/en-us/...6-d30c8cc4d603

Ist das meine Aufgabe?
Sieht man auf das Datum dann erkennt man wie lange das Problem schon (immer noch) besteht.

Geändert von venice2 (13. Sep 2020 um 10:41 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Michael II
Online

Registriert seit: 1. Dez 2012
Ort: CH BE Eriswil
405 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 14. Sep 2020, 09:49
Ja! Steht es.
Dann hilft es vielleicht, wenn du den vollständigen WinEventLog Eintrag hier mal postest.

Ist das meine Aufgabe?
Zu einem Teil definitiv JA. Windows ist nicht zu verwechseln mit betreutem Wohnen. Du könntest ja mal prüfen, ob die ganze Sache läuft, wenn du Standardgrafiktreiber verwendest (?).

Und dann funktioniert meine Anwendung nicht mehr weil die ProcID des Explorer sich geändert hat.
Erklär doch mal, wieso dein Programm nicht mehr funktioniert, wenn sich die PID wegen Neustart des Explorers geändert hat. Mit einem Neustart der explorer.exe sollte dein Programm doch genau so gut zurecht kommen, wie wenn sich Handles aus irgend einem Grund ändern (?).

Wenn du mit ein wenig Code erklärst, was nach der Änderung der explorer.exe PID dann nicht mehr funktioniert, dann kann dir doch sicher irgendwer helfen.
Michael Gasser
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#7

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 14. Sep 2020, 10:01
Zitat:
wenn du den vollständigen WinEventLog Eintrag hier mal postest.
Unnötig, da es niemanden etwas bringt und nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun hat.
Wie kannst du helfen wenn du das Log siehst?

Zitat:
Windows ist nicht zu verwechseln mit betreutem Wohnen.
Aber es sollte ein gewisses maß an Stabilität mitbringen.
Davon jedoch kann ich mit der ewigen Beta Version von WIN10 nichts erkennen.

Zitat:
Erklär doch mal, wieso dein Programm nicht mehr funktioniert, wenn sich die PID wegen Neustart des Explorers geändert hat.
Weil der Papierkorb mit dem Explorer verbunden ist.
Wenn der Explorer abstürzt bekommt mein Programm nicht mehr mit ob dieser voll oder leer ist.
Es aktualisiert also den aktuellen Status nicht mehr.

Zitat:
dann kann dir doch sicher irgendwer helfen.
Ich kann mir selber helfen wenn ich den besagten Hook ins Programm implementiere.
Die Frage war also schon beantwortet.

Zitat:
ob die ganze Sache läuft, wenn du Standardgrafiktreiber verwendest
Was hat der Grafiktreiber mit dem Aufruf des Konfigurations Programm zu tun?
Das sind 2 paar Schuhe, zudem verwendet der Standard Grafiktreiber den Dienst "NVIDIA Display Container LS" gar nicht, bringt also nichts.

Geändert von venice2 (14. Sep 2020 um 10:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg
Online

Registriert seit: 1. Feb 2018
2.601 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 14. Sep 2020, 10:08
ich blicke gerade nicht so ganz durch ob das problem behoben ist ansonsten würde ich vielleicht so vorgehen:

Delphi-Quellcode:
function GetExplorerPID: DWORD;
var
  hWnd: Cardinal;
  PID: DWORD;
begin
  hWnd := FindWindow('Progman', 'Program Manager');
  GetWindowThreadProcessId(hWnd, @PID);
  Result := PID;
end;
Sowas in der art vor deinem "Schau nach Korb" dingens rein?
Gruß vom KodeZwerg
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#9

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 14. Sep 2020, 10:11
ich blicke gerade nicht so ganz durch ob das problem behoben ist ansonsten würde ich vielleicht so vorgehen:

Delphi-Quellcode:
function GetExplorerPID: DWORD;
var
  hWnd: Cardinal;
  PID: DWORD;
begin
  hWnd := FindWindow('Progman', 'Program Manager');
  GetWindowThreadProcessId(hWnd, @PID);
  Result := PID;
end;
Sowas in der art vor deinem "Schau nach Korb" dingens rein?
Es geht darum das Problem System weit zu kontrollieren ohne Timer das macht der Hook.
Deine Lösung ist aber sehr weit davon entfernt.
Es bringt mir nichts alle "ms" diese Aufzurufen. Danke

Die frage war auch nicht wie ich an die PID komme sondern
Zitat:
Wie kann ich am besten prüfen ob der Explorer abgestürzt ist ohne Timer?
@Bernhard hat es im 2 Beitrag schon beantwortet.

Geändert von venice2 (14. Sep 2020 um 10:26 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
264 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#10

AW: Nach Explorer absturz

  Alt 15. Sep 2020, 09:55
Nur nochmal zur Vervollständigung.
Ich registriere den Papierkorb damit das Event WM_SHELLNOTIFY ausgelöst wird.

Delphi-Quellcode:
{$REGION 'procedure RegisterRecyleBin'}

procedure TMainApp.RegisterRecyleBin(WinHandle: HWND);
var
  pidlRecycleBin: PItemIDList;
  stPIDL: TSHChangeNotifyEntry;
  hr: HRESULT;
begin

  hr := SHGetSpecialFolderLocation(WinHandle, CSIDL_BITBUCKET, pidlRecycleBin);
  if Succeeded(hr) then
  begin
    stPIDL.pidl := pidlRecycleBin;
    stPIDL.fRecursive := True;

    FHNotifyRBin := SHChangeNotifyRegister(WinHandle,
      SHCNF_ACCEPT_INTERRUPTS or SHCNF_ACCEPT_NON_INTERRUPTS, SHCNE_ALLEVENTS, WM_SHELLNOTIFY, 1,
      stPIDL);

    if 0 = FHNotifyRBin then
      RaiseLastOSError(GetLastError);
  end
  else
    RaiseLastOSError;

  // Hier werde ich nun den Hook implementieren und die Anwendung entsprechend des Event neu starten.
end;
{$ENDREGION}
Wenn nun der Explorer abstürzt wird das Event WM_SHELLNOTIFY nicht mehr ausgelöst da es zum vorherigen Prozess Explorer.exe nicht mehr gültig ist.
Bzw. Der Papierkorb ist dann nicht mehr registriert (FHNotifyRBin = Registrations ID) ist dann ungültig.
Wie gesagt es ist mir unverständlich das ein System so unzuverlässig ist und man selber eventuelle Fehler diesbezüglich abfangen muss.

Geändert von venice2 (15. Sep 2020 um 10:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf