AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

Ein Thema von KRONOX · begonnen am 2. Aug 2005 · letzter Beitrag vom 2. Aug 2005
Antwort Antwort
KRONOX

Registriert seit: 3. Dez 2002
14 Beiträge
 
#1

Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

  Alt 2. Aug 2005, 08:00
Datenbank: Microsoft Access • Version: 2000 • Zugriff über: ADO war geplannt nun wird eine andere gesucht
Für ein Projekt soll ein Freund von mir Delphi 5 Pro einsetzen und als Datenbank wird eine Access Datenbank eingesetzt.
Eigentlich dachten wir das im Delphi 5 ADO schon zur Verfügung steht weil wir das auch auf verschiedenen Seiten gelessen hatten aber ADO ist nicht dabei.

Kann man ADO zu Delphi 5 noch hinzufügen? Ist es vieleicht in einem Patch nachgeliefert worden?

Gibt es ansonsten noch eine andere Möglichkeit ausser die BDE zur Verbindung zur Datenbank?
MfG KRONOX
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.578 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

Re: Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

  Alt 2. Aug 2005, 08:11
Zitat von KRONOX:
Für ein Projekt soll ein Freund von mir Delphi 5 Pro einsetzen und als Datenbank wird eine Access Datenbank eingesetzt.
Eigentlich dachten wir das im Delphi 5 ADO schon zur Verfügung steht weil wir das auch auf verschiedenen Seiten gelessen hatten aber ADO ist nicht dabei.
ADOExpress ist dabei. Aber nicht standardmäßig für die Pro-Version
Zitat von KRONOX:
Kann man ADO zu Delphi 5 noch hinzufügen? Ist es vieleicht in einem Patch nachgeliefert worden?
Nein. Nur als kostenpflichtiges Add-On. Und das wirst du bei Borland nicht mehr als einzelne Kaufoption bekommen. Und da es ab D6 auch in der Pro-Version dabei ist, ist ein Delphi-Update fast günstiger.
Zitat von KRONOX:
Gibt es ansonsten noch eine andere Möglichkeit ausser die BDE zur Verbindung zur Datenbank?
Ja. Direkte Verwendung der ADO-COM-Komponenten ohne Verwendung der TDataset-Nachfolger-Komponenten.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
UweR

Registriert seit: 15. Mär 2004
Ort: Bad Marienberg
219 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#3

Re: Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

  Alt 2. Aug 2005, 08:16
Hallo KRONOX,

wenn du sicher bist das es bei ACCESS bleibt kannst du noch DAO verwenden. Freeware-Komponenten hierzu gibts bei KADAO. Dort gibts auch ADO-Komponenten, die haben aber einige Macken.
Gruß
UweR
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.578 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

Re: Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

  Alt 2. Aug 2005, 08:21
Zitat von UweR:
wenn du sicher bist das es bei ACCESS bleibt kannst du noch DAO verwenden.
DAO würde ich nicht nehmen, denn da bist du in der DLL-Hölle. Außerdem gibt es hier lizenzrechtliche Einschränkungen bei der Verteilung der DAO-Schnittstelle (Du mußt um die DAO-Schnittstelle verteilen zu dürfen mindestens ein Programm mit einer MS-Produkt erstellen). Auch ist DAO eine veraltete Schnittstelle und wird über kurz oder lang komplett von MS eliminiert werden.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
UweR

Registriert seit: 15. Mär 2004
Ort: Bad Marienberg
219 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#5

Re: Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

  Alt 2. Aug 2005, 08:41
Da muß ich etwas wiedersprechen.

Zitat:
DAO würde ich nicht nehmen, denn da bist du in der DLL-Hölle.
Der DLL-Hölle entflieht man erst mit .NET. Da ist ADO genauso schlimm wie DAO. Stichwort "MDAC"!

Zitat:
Außerdem gibt es hier lizenzrechtliche Einschränkungen bei der Verteilung der DAO-Schnittstelle (Du mußt um die DAO-Schnittstelle verteilen zu dürfen mindestens ein Programm mit einer MS-Produkt erstellen).
Wieso verteilen? DAO ist bei Betriebssystemen >= W2k dabei und du brauchst nichts zu verteilen. Das kann sich zwar bei Longhorn ändern, aber da sollte man dann eh auf .NET umsteigen.

Zitat:
Auch ist DAO eine veraltete Schnittstelle und wird über kurz oder lang komplett von MS eliminiert werden.
Da muß ich Bernhard recht geben, hier steht aber zu befürchten das nicht nur DAO, sondern das komplette ACCESS stirbt bzw. nicht mehr standardmäßig unterstützt wird. Und wenn ich zwar ADO habe, aber der DBProvider für die JetEngine nicht da ist steh ich auch im Regen. MS$ will halt den Leuten ihren SQL-Server auf's Auge drücken, der auch ne Überlegung Wert ist.
Gruß
UweR
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.578 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#6

Re: Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

  Alt 2. Aug 2005, 08:57
Zitat von UweR:
Der DLL-Hölle entflieht man erst mit .NET. Da ist ADO genauso schlimm wie DAO. Stichwort "MDAC"!
DAO ist aber schlimmer als ADO, da du ja noch BDE und eine korrekte BDE-Konfiguration benötigst

Zitat von UweR:
Wieso verteilen? DAO ist bei Betriebssystemen >= W2k dabei und du brauchst nichts zu verteilen.
Das wäre mir neu. ADO ist als Teil des BS dabei. Aber nicht DAO. Und auch bei ADO muß man neuerdings den Jet-Treiber gesondert installiern da er nicht mehr bestandteil des MDAC-Installers ist.

Zitat von UweR:
Zitat:
Auch ist DAO eine veraltete Schnittstelle und wird über kurz oder lang komplett von MS eliminiert werden.
Da muß ich Bernhard recht geben, hier steht aber zu befürchten das nicht nur DAO, sondern das komplette ACCESS stirbt bzw. nicht mehr standardmäßig unterstützt wird. Und wenn ich zwar ADO habe, aber der DBProvider für die JetEngine nicht da ist steh ich auch im Regen. MS$ will halt den Leuten ihren SQL-Server auf's Auge drücken, der auch ne Überlegung Wert ist.
Kann nicht gleich auf eine installationsfreie Datenbank (ADS Local Server, Absolut Database, MySQL Embedded, ...) gewechselt werden um dieses Installationsproblem los zu werden?
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
UweR

Registriert seit: 15. Mär 2004
Ort: Bad Marienberg
219 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#7

Re: Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

  Alt 2. Aug 2005, 09:36
Zitat:
DAO ist aber schlimmer als ADO, da du ja noch BDE und eine korrekte BDE-Konfiguration benötigst
Da muß ich dir wieder widersprechen! Die von mir angeführten Komponenten kapseln das komplette DAO, also quasi die Jet-Engine, und ich komme ganz ohne BDE aus. Ich kann über die BDE ja eigentlich auch DAO auch nicht ansprechen, meine ich zumindest, entweder ich geh mit der BDE direkt auf die ACCESS-datenbank, was aber seit ACCESS2000 nicht mehr klappt. Oder ich mach's über ODBC, was grottenlangsam ist.

Zitat:
Das wäre mir neu. ADO ist als Teil des BS dabei. Aber nicht DAO.
Es sind beide dabei! Ich installiere seit mehreren Jahren ein Delphi-Program welches auf eine ACCESS-datenbank zugreift auf den unterschiedlichsten Betriebssystemen von Win9x bis Server2003. Nur bei den Win9x-Kisten mußte ich DAO nachinstallieren. Auf allen anderen Rechnern "Null Problemo". Und vor allem keine Probleme mit den MDAC's.
Gruß
UweR
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.578 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#8

Re: Delphi 5 Verbindung zu Access Datenbank

  Alt 2. Aug 2005, 10:10
Zitat von UweR:
Zitat:
DAO ist aber schlimmer als ADO, da du ja noch BDE und eine korrekte BDE-Konfiguration benötigst
Da muß ich dir wieder widersprechen! Die von mir angeführten Komponenten kapseln das komplette DAO, also quasi die Jet-Engine, und ich komme ganz ohne BDE aus. Ich kann über die BDE ja eigentlich auch DAO auch nicht ansprechen, meine ich zumindest, entweder ich geh mit der BDE direkt auf die ACCESS-datenbank, was aber seit ACCESS2000 nicht mehr klappt. Oder ich mach's über ODBC, was grottenlangsam ist.
OK. War von der BDE-Lösung ausgegangen. Deine Komponente mag hier pflegeleicht sein. Wäre also mal einen Test wert.

Zitat von UweR:
Zitat:
Das wäre mir neu. ADO ist als Teil des BS dabei. Aber nicht DAO.
Es sind beide dabei! Ich installiere seit mehreren Jahren ein Delphi-Program welches auf eine ACCESS-datenbank zugreift auf den unterschiedlichsten Betriebssystemen von Win9x bis Server2003. Nur bei den Win9x-Kisten mußte ich DAO nachinstallieren. Auf allen anderen Rechnern "Null Problemo". Und vor allem keine Probleme mit den MDAC's.
Dann wird vermutlich MS beide gleichzeitig auslaufen lassen. Hätte gedacht das es hier schon mehr Probleme gibt.
Hab glücklicherweise (fast) nichts mehr mit Access zu tun. Und bei der BDE-Lösung war es halt ziemlich frickelig.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf