AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Fragen / Anregungen zur DP [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

[Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

Ein Thema von nuclearping · begonnen am 7. Mär 2009 · letzter Beitrag vom 9. Mär 2009
Antwort Antwort
Seite 4 von 9   « Erste     234 56     Letzte » 
Benutzerbild von mirage228
mirage228

Registriert seit: 23. Mär 2003
Ort: Münster
3.750 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#31

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 14:03
Zitat von DeddyH:
Wenn einem ein User auf den Keks geht, kann man ihn doch geflissentlich ignorieren. Bei neuen Usern antworte ich nach meinen Möglichkeiten auch gezielt und auf den Punkt. Sollten Nachfragen kommen, entscheide ich anhand der Qualität dieser Fragen, ob ich präzisiere oder auf verfügbare Quellen verweise. Sollte das auch nix bringen, hat derjenige dann eben Pech gehabt, auch mir wird es irgendwann zu blöd. Mit dieser Taktik bin ich bislang ganz gut gefahren.
So ähnlich versuche ich es auch.

Aus meiner Erfahrung als ich noch Anfänger war, kann ich nur sagen, dass wenn man gar nicht diesen Zugang zu Programmieren/Programmierkonzepten oder Delphi hat, die Lösungsvorschläge von den "Profis" zwar präzise und absolut auf den Punkt sind, aber man doch länger braucht um es zu verstehen, weil man sich da mehr mit beschäftigen muss (erinnert mich ein wenig an Mathematik mit den präzisen Formeln vs. "mündliche Beschreibung")... ob das dann jeder macht oder machen will ist dann die Frage...

Viele Grüße
David F.

May the source be with you, stranger.
PHP Inspection Unit (Delphi-Unit zum Analysieren von PHP Code)
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.828 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#32

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 14:04
@Meflin: Ich bezog mich auf den Titel und der Tatsache, das die Aufforderung zur Titeländerungen ignoriert wird und dann von Unbeteiligten dafür noch Beifall ernten!
Ich bin nicht unfehlbar habe aber besseres zu tun als mich von dir und anderen ständig anhören zu müssen, was für ein machtgeiles Arschloch ich doch bin. Ein Forum braucht Regeln und weil es einige gibt, die sich daran nicht halten, braucht man (leider) jemanden ( Moderator) der für die Einhaltung sorgt.
Zudem habe ich meinen Umnut über diese "Schmarotzer" öfters schon kundgetan, wofür ich Schläge von der anderen Seite bekam und bin es langsam leid ständig der Prellbock zu sein!
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.400 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#33

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 14:06
@mirage228: Absolut richtig, aber es gibt ja verschiedene Arten der Nachfrage:
Zitat:
Ich rall des net.
oder
Zitat:
In der Hilfe steht etwas von xyz, was ist damit gemeint?
Bei der 2. Version weiß ich zumindest, dass derjenige die Hilfe auch bemüht hat.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
verwirrt

Registriert seit: 9. Jun 2006
59 Beiträge
 
Delphi 6 Professional
 
#34

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 15:11
Menschen sind verschieden, das macht uns zu Individuen.

Auch wenn man sichs nicht vorstellen kann, es gibt Leute, die mit dem Internet kaum vertraut sind, Funktionen/Parameter bisher in dicken Referenzbüchern nachgeschlagen haben; die Suche im Internet gehört dann einfach nicht zur gängigen Praxis. Und wenn jemand schreibt: lad das und das runter, schon ist dein Problem gelöst, kanns nen Menschen, der noch nie etwas geladen hat, schon überfordern.

Ich sehs bei meiner Schwester, die zwar in Foren aktiv ist, tritt ein Browserfenster in den Hintergrund, wird ein neues geöffnet, weils alte "nicht mehr da ist".

Was ich meine ist: niemand sollte seinen Kenntnisstand und seine Erfahrung auch bei anderen erwarten und vor allem nicht, dass jedem optimale Lösungsstrategien bekannt sind. Es ist schön, wenn darauf hingewiesen wird, wo etwas zu finden ist, solange das ohne Herabwürdigung geschieht. Wer in das Forum gefunden hat und seine Frage hier stellt, auch wenns mit der Zielsetzung ist, etwas fertiges präsentiert zu bekommen, ist meiner Meinung nach schon weit. Niemand ist dazu verpflichtet, dieser Bitte nachzukommen, einige sind geduldig und befassen sich gerne mit der vom Fragesteller angesprochenen Problematik und liefern neben den Stichworten eine fertige Lösung.

Hier gibts die Code Library, auf sourceforge.net fertige quelloffene Projekte, wer möchte also die Grenze ziehen, welche Antwort, welche Information angemessen oder nicht ist? Niemand muss das Rad neu erfinden, das Internet steckt voller (halb)fertiger Lösungen, die nur darauf warten, angewendet zu werden, und was spricht dagegen, wenn jemand, der so eine fertige Lösung auf der Platte (oder im Kopf) hat, diese mit anderen teilt?

Wer hat in der Schule nie Hausaufgaben (oder Aufgaben/Lösungen, die der Lehrer an der Tafel vorgerechnet hat) abgeschrieben, ohne etwas zu verstehen, weils einfach der geringste zeitliche Aufwand war? Im Endeffekt war's besser, als gar nichts zu tun, weil man so einen Anhaltspunkte hatte, was in der nächsten Klassenarbeit drankommt.

Gruß
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.349 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#35

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 15:26
Zitat von verwirrt:
Wer hat in der Schule nie Hausaufgaben (oder Aufgaben/Lösungen, die der Lehrer an der Tafel vorgerechnet hat) abgeschrieben, ohne etwas zu verstehen, weils einfach der geringste zeitliche Aufwand war?
Ich

Zitat von verwirrt:
Was ich meine ist: niemand sollte seinen Kenntnisstand und seine Erfahrung auch bei anderen erwarten und vor allem nicht, dass jedem optimale Lösungsstrategien bekannt sind.
Ich glaube das bestreitet auch grundsätzlich niemand.

Zitat von verwirrt:
Wer in das Forum gefunden hat und seine Frage hier stellt, auch wenns mit der Zielsetzung ist, etwas fertiges präsentiert zu bekommen, ist meiner Meinung nach schon weit.
Naja, da bin ich dann doch etwas anderer Meinung und fertige Lösungen poste ich eher selten.
Wenn es mal vorkommt, dann vor allem, wenn ich sehe, dass es eigentlich trivial ist (was natürlich nicht für jeden offensichtlich ist) oder dass nicht das Engagement sondern die Idee zur Umsetzung fehlt.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
nuclearping

Registriert seit: 7. Jun 2008
708 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#36

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 18:32
Wow, schon drei Seiten. Sorry, komme jetzt erst dazu, mir das hier wieder anzuschauen. Ich habe die Antworten auf den ganzen Seiten jetzt nur überflogen, da ich auch merkte, dass es teils abschweift und nicht ernst genommen wird.

ZURÜCK ZUM THEMA BITTE

Ich habe keine Absicht, irgendwen zu diffamieren oder "Anfänger" und Nutznießer schlecht zu machen. Ich war selber einer, habe hier viel Hilfe bekommen, wofür ich dankbar bin. Und ich freue mich auch, wenn ich Anfängern oder anderen Nutzern helfen kann, auch wenn ich eine "bissige" Ader hab.

Es gibt einen Unterschied zwischen Anfängern, die am Start des Weges stehen und ihn gehen wollen und solchen, die absichtlich dort verweilen, weil sie darauf warten und bitten, von anderen mitgenommen zu werden. Und letztere kommen keinen Schritt weiter, selbst wenn sie getragen werden.

Mir geht es hier in dem konkreten Fall darum, dass sich jemand offensichtlich nicht die Mühe macht zu lernen und zu experimentieren, gerade WEIL er ja hier alles so schön angerichtet serviert bekommt. Er muss sich nur "blöd" genug anstellen, bis jemand kommt und ihm die Arbeit - und somit auch das lernen - abnimmt.

Und viele Fragen die er (oder sein Alter Ego) stellt, sind fast zu 100% Themen, auf die man mit ein wenig nachsinnen, suchen und experimentieren von allein kommen sollte.

Bei den Hausaufgabenbettlern sieht man es offensichtlich, dass sie keinen Bock haben. Das macht die Sache einfacher. Aber bei solchen Nutzern wie "taktaky" oder "thomas2009" (auch wenn ich immernoch glaube, dass hinter den Nicks die gleiche Person sitzt) ist das versteckt hinter scheinbar eigens unverschuldeter Hilflosigkeit und Tapsigkeit.
  Mit Zitat antworten Zitat
alzaimar
(Moderator)

Registriert seit: 6. Mai 2005
Ort: Berlin
4.956 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#37

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 19:13
Wieso regst Du dich denn darüber auf? Es steht Dir frei, solche User, von denen Du meinst, sie wollten dich für dumm verkaufen, zu ignorieren. Vergiss bitte eins nicht: Die "Unverfrorenheit" einzelner User, (oder deren Alter Ego) existiert znächst nur in deiner Phantasie.

Mir persönlich ist es doch schnurz, ob ein Ex-User unter anderem Namen andere veräppeln will, oder nicht. Mir bricht keiner ab, ich krieg keine Pickel und ein Zacken bricht mir auch nicht aus der Krone, weil ich keine hab. Also, WTF?

Das Einzige, was mir hier mißfällt, sind User, die öffentlich (z.B. in einem Forum) über die angebliche Dummheit oder Begriffsstutzigkeit anderer lästern. Diese Individuen leiden nach meiner bescheidenen Fachkenntnis unter einer "Ipsonasaltaktilen Inkompetenz", auch "Sensorischer Nasenkomplex" genannt: Patienten mit diesem Leiden ist es unmöglich, sich an die eigene Nase zu fassen.
"Wenn ist das Nunstruck git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!"
(Monty Python "Joke Warefare")
  Mit Zitat antworten Zitat
BAMatze

Registriert seit: 18. Aug 2008
Ort: Berlin
759 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#38

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 19:25
Hallo an alle,

ich wollte mich mal zu dem Thema zu Worte melden. Als Anfänger weiß ich natürlich, dass es schon schwer ist einen gängigen Weg, zwischen dem was man kann und dem was man will, zu finden. Und wenn ich mal betrachte, was ich nach 3 Monaten hier alles gelernt habe, weiß ich ein Löwenanteil liegt dabei bei Euch, die hier immer antworten und einem die helfende Hand reichen. Ich möchte aber auch sagen, dass ich mich auch jetzt noch sehr schwer tue, ein Thema beim Programmieren anzugehen, mit dem ich noch nie in Berührung gekommen bin. Es gibt zum Glück sehr viele Möglichkeiten (Google, Online-Hilfe, Foren, ...) dass es mittlerweile sicherlich immer etwas über das Thema zu finden gibt, was einem Anfänger aber manchmal trotzdem nicht weiterhilft, weil ihm Schlagwörter und manchmal auch das Verständnis (aufgrund der Beschreibung) fehlt. Auch für mich war es schwer am Anfang mit Begriffen, wie Handle, Hooks, API, VCL, ... umzugehen und zu verstehen, was gemeint ist.
Und hier muss man sagen, als Anfänger bin ich eigentlich froh, dieses Forum gefunden zu haben, weil ich hier eigentlich noch nie im Stich gelassen wurde und sich immer einer darum gekümmert hat, mir Hilfestellung zu geben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Satty67

Registriert seit: 24. Feb 2007
Ort: Baden
1.566 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#39

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 19:38
Zitat von nuclearping:
Mir geht es hier in dem konkreten Fall darum, dass sich jemand offensichtlich nicht die Mühe macht zu lernen und zu experimentieren, gerade WEIL er ja hier alles so schön angerichtet serviert bekommt. Er muss sich nur "blöd" genug anstellen, bis jemand kommt und ihm die Arbeit - und somit auch das lernen - abnimmt.
Das er sich absichtlich so benimmt ist weiterhin nur eine Annahme. Ich kennen einen Fall, indem ein Legastheniker regelrecht wegen seiner Schreibe fertig gemacht wurde, weil ihm niemand geglaubt hat das er nicht besser schreiben kann.

Wenn er es absichtlich macht, dann ist es meiner Meinung nach genauso harmlos. Kein Mensch wird gezwungen ihm zu antworten, das bisschen Traffic, das seine Post's verursachen macht den Kohl nicht fett.

Im Grunde geht es inzwischen um eine persönliche Abneigung gegen einen User. Dieser Thread ist offensichtlich als Pranger oder Hetzthread ausgelegt, weil verantwortliche Moderatoren (meiner Meinung nach zurecht) keinen Handlungsbedarf oder Handlungssspielraum sehen.

Besagter User schadet niemand, wenn er hier eine Frage stellt und seine Post's freiwillig beantwortet oder ignoriert wird. Dieser Thread dagegen schadet dem Klima im Forum und dem Ansehen des möglicherweise unschuldigen User.

...und das war jetzt ernst gemeint!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jens Hartmann
Jens Hartmann

Registriert seit: 11. Jan 2009
Ort: Wilnsdorf
1.439 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#40

Re: [Beschwerde] Code-Schmarotzer und Hausaufgabenbettler

  Alt 8. Mär 2009, 19:57
Und ich stimme in diesem Fall Satty67 in vollem Umfang zu, und finde das Verhalten der Moderatoren vollkomen in Ordnung.
Jens Hartmann
Das Leben selber ist zu kurz, also nutze jeden Tag wie er kommt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf