AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

Ein Thema von himitsu · begonnen am 26. Jun 2010 · letzter Beitrag vom 3. Mai 2013
Thema geschlossen
Seite 146 von 192   « Erste     4696136144145146 147148156     Letzte » 
Benutzerbild von stahli
stahli
Online

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.672 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#1451

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 24. Jan 2013, 11:37
Hallo,

aus gegebenem Anlass: wenn die IDE abkackt

oder auch: wenn man beim Debug mit Shift-F8 eben nicht in der aufrufenden Routine landet, sondern auch mal in leckerem ASM-Code

schönen Tag noch
Dem Manne kann geholfen werden: http://www.delphipraxis.net/172672-f...ystem-pas.html
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
 
evilboy

Registriert seit: 31. Jul 2004
Ort: Berlin
49 Beiträge
 
Delphi 2009 Enterprise
 
#1452

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 24. Jan 2013, 17:46
Googles lausiger 10-Ergebnisse-Standard.
 
Benutzerbild von Memnarch
Memnarch

Registriert seit: 24. Sep 2010
736 Beiträge
 
#1453

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 24. Jan 2013, 19:24
So ich springe mal ebend zurück zum Thema shader und abknallen des Treibers durch zu lange laufzeit:
[...] trotzdem geschafft habe aus einer Desktop-Anwendung heraus ohne Admin-Rechte den Grafiktreiber unter W7x64 zu plätten.
Geht ganz einfach: Schreibe einen Shader der eine zu lange Zykluszeit pro Kerneldurchlauf hat (oder gar eine Endlosschleife), und Win7 meldet einen geschossenen Treiber. (WinXP wird blau.)
Jenachdem womit du das machst, musst du es erstmal unbewusst schaffen.

HLSL, GLSL:
Nutzen jeweils automatisches Loopunrolling. Sieht eine schleife "verdächtig aus" ended dass so:
http://s7.directupload.net/images/130124/cr6ql93u.png
Du kannst diese begrenzung umgehen, aber nur bewusst, über tags die mitteilen dass x durchläufe erwartet werden.

Bei OpenCL siehts etwas anders aus. Das performt unroll wohl nur auf wunsch. KA was da so unbewusst durch die Pipeline rutscht.

Und mal erlich:
EGal wie sicher du dein system machst. Wenn es jemand darauf angelegt hat, bekommt er es kaputt.

Kleiner tipp:
ERstellt mal eine form, klatscht en button drauf, und setzt button.width auf 10000000. Das war so ebend euer desktop. Es dauert je nach PC bis sich euer Windowmanager davon "erholt".

Bis es soweit ist könnt ihr z.B einen Taskmanager beunwdern, der lediglich den Form-Rand aber keinen inhalt ehr hat und andere späße.
Aber vorher alles speichern

edit: EY wieso werden bilder in URLs umgewandelt
Da man Trunc nicht auf einen Integer anwenden kann, muss dieser zuerst in eine Float kopiert werden
 
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.202 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1454

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 24. Jan 2013, 19:33
Zitat:
edit: EY wieso werden bilder in URLs umgewandelt
Hänge das Bild einfach an den Beitrag an; ist eh besser, man weiss ja nie, wie lange das externe Bild auf dem anderen Server existiert
Markus Kinzler
 
OrNEC

Registriert seit: 6. Nov 2009
493 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#1455

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 24. Jan 2013, 20:02
Dass Embarcadero keine Personal Edition auf den Markt bringt!
 
silver-moon-2000

Registriert seit: 18. Feb 2007
Ort: Schweinfurt
170 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#1456

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 24. Jan 2013, 20:49
Die eigene Dummheit und Datenrettungsprogramme:

Vor wenigen Tagen hab' ich meinen USB-Stick verloren, auf dem viele wichtige Daten für meine Diplomarbeit waren.
Vermutlich ist er mir aus der Tasche gefallen, als ich meine Handschuhe angezogen habe.

Eigentlich nicht so tragisch, sollte man meinen, normalerweise hat man ja mindestens eine Sicherheitskopie.
Ich war schlau, hatte sogar drei... mit dem Ergebnis, dass alle vier Varianten inkonsistent zueinander wurden.
Also wollte ich, schlau wie ich bin, alle Daten wieder mal auf einen gemeinsamen Stand bringen.

Und was mache ich? Kopiere alle Daten auf den Stick, damit ich sie während der Arbeit in einer ruhigen Minute entflechten kann.
Und "natürlich" lösche ich schon mal vorsorglich die inkonsistenten Daten auf den Rechnern. Ich will ja keinen Datenmüll behalten

Zuhause hatte ich mir noch nichts gedacht außer: Hast Du halt den Stick bei der Arbeit vergessen, kann vorkommen. Dumm nur, dass er dort nicht war
Im Dunkeln mit Taschenlampe alles abgesucht, doch entweder habe ich ihn ganz woanders verloren oder wahrscheinlicher, da es ein "gutes" Modell war (64GB, USB3), hatte er inzwischen Flügel bekommen.

Bei der Arbeit werden alle Netzlaufwerke im 3-Stunden Rhythmus gesichert, aber nein, ich musste natürlich alles auf dem Desktop abspeichern.
Zuhause gleich eine Demo eines Datenrettungsprogramms installiert, und einen Großteil meiner Daten wieder gefunden, aber, "oh Freude", das d*mliche Programm kann nur anzeigen, was es wiederherstellen könnte, wenn man bereit ist, 'ne Stange Geld abzudrücken. Hatte ich auf der Internetseite nicht gesehen. Wer kommt auf so einen Sche*ß?
Gleich ein anderes installiert, das aber findet plötzlich nur ganz wenige Dateien und kann noch weniger sinnvoll rekonstruieren.
Inzwischen finde ich gar keine Dtaen mehr, habe sie wohl aus Versehen überschrieben. Aarghhh!!1elf

Ich habe mich inzwischen damit abgefunden, dass ich praktisch alles nochmal schreiben darf, denn in der Hinsicht bin ich wie Indiana Jones' Vater: Ich schreibe es auf, um es mir nicht merken zu müssen...
Tobias
Bitte nicht hauen , ich weiß es nicht besser

Geändert von silver-moon-2000 (24. Jan 2013 um 20:53 Uhr) Grund: Freibschehler
 
Benutzerbild von implementation
implementation

Registriert seit: 5. Mai 2008
940 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#1457

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 24. Jan 2013, 21:07
Zuhause gleich eine Demo eines Datenrettungsprogramms installiert, und einen Großteil meiner Daten wieder gefunden, aber, "oh Freude", das d*mliche Programm kann nur anzeigen, was es wiederherstellen könnte, wenn man bereit ist, 'ne Stange Geld abzudrücken. Hatte ich auf der Internetseite nicht gesehen. Wer kommt auf so einen Sche*ß?
Gleich ein anderes installiert, das aber findet plötzlich nur ganz wenige Dateien und kann noch weniger sinnvoll rekonstruieren.
Inzwischen finde ich gar keine Dtaen mehr, habe sie wohl aus Versehen überschrieben. Aarghhh!!1elf
Persönlich habe ich sehr gute Erfahrungen mit ddrescue. Schonmal ausprobiert?
 
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.136 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1458

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 25. Jan 2013, 04:30
Gleich ein anderes installiert, das aber findet plötzlich nur ganz wenige Dateien und kann noch weniger sinnvoll rekonstruieren.
Inzwischen finde ich gar keine Dtaen mehr, habe sie wohl aus Versehen überschrieben. Aarghhh!!1elf
Das dürfte daran liegen, dass dein Desktop auf der Systempartition liegt. Wenn du dann mit dem System weiterarbeitest, sind die Daten bald weg, weil die Stellen auf der Platte wieder verwendet werden. Bei einem Datenverlust sollte man nur noch von einer Boot-CD oder einem Stick booten (oder die Platte in einen anderen PC stecken) und nicht mehr auf der Partition arbeiten...
Oder gleich keine Daten auf dem Systemlaufwerk speichern, bei mir liegt der Desktop z.B. auf der Partition mit den eigenen Dateien.

Aber hinterher ist man immer schlauer, das ist klar.

Ich habe vor 10 Jahren oder so auch mal durch Unaufmerksamkeit beim Einrichten einer neuen Festplatte einige GiB an Daten verloren. Das waren allerdings keine nicht wieder beschaffbaren, aber dennoch lernt man natürlich draus.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
 
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.455 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#1459

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 25. Jan 2013, 08:51
HLSL, GLSL:
Nutzen jeweils automatisches Loopunrolling. Sieht eine schleife "verdächtig aus" ended dass so:
http://s7.directupload.net/images/130124/cr6ql93u.png
Du kannst diese begrenzung umgehen, aber nur bewusst, über tags die mitteilen dass x durchläufe erwartet werden.
Man kann das Unrolling auch umgehen, in dem man es komplett abschaltet (Attribute "loop" und "fastopt"*). Zumindest bei HLSL. Bei mir war die Anzahl der Durchläufe auch von einem berechneten Wert abhängig, auch ein schönes Mittel. Insgesamt kommt man bei manchen GPGPU Aufgaben recht schnell dort hin. Mittlerweile ist OpenCL aber weit genug entwickelt und verbreitet, so dass ich heute nicht mehr ein FS-Quads mit Pixelshadern missbrauchen würde. Das hätte mir vor 3 Jahren meine Abschlussarbeit deutlich vereinfacht

*)fastopt gabs damals glaube ich auch noch nicht, und "loop" war nur als gut gemeinter Rat verstanden. Meine Shader haben teils 5min kompiliert, weil der doofie dennoch versucht hat alles rauszuholen wo nichts zu holen war. Zumindest aber lief er durch!
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
 
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.237 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#1460

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 25. Jan 2013, 10:51
Das sind weniger Sicherheitsgründe als die Problematik, dass die Administratoren schmalspurig auf Microsoft und Active Directory geeicht sind und schlicht nicht willens oder in der Lage sind, Firefox per GPO auszurollen.

Aber genau das ist ja jahrelang das Salz in der microsoftschen Suppe gewesen. Dadurch wurde MS ja erst in die Lage versetzt, browsertechnisch an allen Standards vorbei ihren eigenen Mist zu bauen. Zum Glück gibt es immer weniger dieser Admin-Betonschädel.
auch wenn ich manchmal "meine" Admins zum Teufel wünsche, da schießt Du doch gewaltig über das Ziel hinaus. Letztlich ist der Admin auch nur Erfüllungsgehilfe, der umzusetzen hat was seine Vorgesetzten gerne hätten. Die einzige Wahlfreiheit die im bleibt, ist das "wie".

Im übrigen begeistert es mich nicht übermäßig wenn im Bekanntenkreis drei Browser in 5 Versionen genutzt werden, und jeder mir erklärt das ist doch gar kein Problem.
(Dann macht es doch alleine )

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
 
Thema geschlossen
Seite 146 von 192   « Erste     4696136144145146 147148156     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

(?)

LinkBack to this Thread

Erstellt von For Type Datum
Untitled document This thread Refback 7. Nov 2011 09:54

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:28 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf