AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

Ein Thema von Memnarch · begonnen am 29. Jun 2011 · letzter Beitrag vom 5. Jul 2011
Antwort Antwort
Seite 4 von 5   « Erste     234 5   
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.516 Beiträge
 
#31

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 30. Jun 2011, 09:04
Luckie, nein. Das wollen die ÖR auch nicht. Die kommerziellen Medien laufen gerade sogar Amok weil ARD z.B. eine kostenlose Tageschau-App fürs iPhone anbieten.

NeutralGeneral: Das lässt sich aber nicht mit dem gesetzlichen Grundversorgungsauftrag vereinbaren. Die ÖR sender haben ja gerade die Aufgabe, jeden (und nicht nur die zahlenden) zu versorgen. Daraus leitet sich auch ab, dass die Gemeinschaft dafür zahlen muss, wenn sie diese Grundversorgung theoretisch nutzen könnten (z.B. durch den einfachen Besitz eines Rundfunkempfängers).
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
hathor
(Gast)

n/a Beiträge
 
#32

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 30. Jun 2011, 09:05
...Daneben könnte man ja noch einen Kultur Sender machen, auf dem dann Konzerte (Rock-Pop, Klassik, ...), Theateraufführungen, Sport und wegen mir auch ein zwei Serien oder auch mal ein Spielfilm gezeigt wird.
Kennst Du nicht:
- EINS PLUS
- EINS FESTIVAL
- EINS EXTRA
- ZDF NEO
- ZDF INFO
- ZDF KULTUR
- ARTE
- 3SAT
- PHOENIX
- BR ALPHA

Einige davon senden auch in HD und demnächst in 3D.
Alle finanziert von den Gebührenzahlern.
Demnächst wird das Gebührenmodell umgestellt:
Jeder Haushalt auf dem Gebiet der BRD muss dann Gebühren bezahlen, unabhängig davon, ob ein "Empfangsgerät" vorhanden ist oder nicht.
Die üblichen Gebührenbefreiungen wird es dann natürlich auch geben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.196 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#33

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 30. Jun 2011, 09:11
Doch kenne ich, nur wenn ich da sehe, dass da amerikanische Teeny Serien laufen....
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
hathor
(Gast)

n/a Beiträge
 
#34

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 30. Jun 2011, 09:25
Gebührensenkungen könnte es theoretisch geben, wenn man in der BRD wie in Österreich verfahren würde:
Jeder Empfänger braucht einen Decoder.
Das reduziert die maximal mögliche Zuschauerzahl enorm trotz SAT-TV und damit auch die Zahlungen, die für "Hollywood"-Filme u.ä. gezahlt werden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#35

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 30. Jun 2011, 09:29
Das musst Du ja nicht. Wenn Du die volle (= TV-) Gebühr bereits bezahlt hast, zählt der PC einfach als weiteres TV-Gerät für das schon gezahlt wurde. Zumindest gilt das für Privathaushalte.
Der PC ist doch ein offiziell Radio?
Daß er als Fernsehr durchgeht, das wollten die GEZ gerne, aber hatten sie vor Gericht nicht durchbekommen.

Also stimmt die Rundfunkgebür dann doch wieder
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Memnarch
Memnarch

Registriert seit: 24. Sep 2010
736 Beiträge
 
#36

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 30. Jun 2011, 09:35
Also laut GEZ bogen ist der PC kostenfrei wenn du IRGENDEIN gerät bereits bei der GEZ angemeldet hast. Op UMTS fähiges handy, radio oder TV.

Aber als azubi soll ich nochmal extra blechen..ja klar. Dan hab ich halt keinen PC mit internetanschluss
Da man Trunc nicht auf einen Integer anwenden kann, muss dieser zuerst in eine Float kopiert werden
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.548 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#37

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 30. Jun 2011, 14:46
Dan hab ich halt keinen PC mit internetanschluss
Stimmt, der gehört doch deinen Eltern
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Memnarch
Memnarch

Registriert seit: 24. Sep 2010
736 Beiträge
 
#38

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 30. Jun 2011, 15:17
@Jumpy: Aber sicher gehört der PC meinen eltern
Da man Trunc nicht auf einen Integer anwenden kann, muss dieser zuerst in eine Float kopiert werden
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ibp
ibp

Registriert seit: 31. Mär 2004
Ort: Frankfurt am Main
1.511 Beiträge
 
Delphi 7 Architect
 
#39

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 1. Jul 2011, 10:19
...Wenn man eine Pension betreibt, bezahlt man für einen WLAN-Anschluss der den Gästen zur Verfügung steht auch GEZ. ABER und jetzt bitte festhalten! Für den WLAN-Anschluss ist ZUSÄTZLICH GEMA fällig! Die GEZ kassiert quasi für den Anschluss, die GEMA nochmal für den Inhalt. Also ganz locker bleiben wegen dem bisschen GEZ.
Da geht noch was... wenn du ein PKW mit Radio besitzt den du privat und geschäftlich nutzt, dann darfst du für das selbe Radio 2 mal zahlen...

des weiteren ist die Gebührenerhebung für "Neuartige Rundfunkgeräte" ein wirklich schlechter Scherz. Würde ich nun in ein anderen Nachbarstaat umziehen, kann ich per Satellit und per Internet auf die gleichen Medien unentgeltlich zugreifen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Memnarch
Memnarch

Registriert seit: 24. Sep 2010
736 Beiträge
 
#40

AW: Rundfunkgebühren für Internet(PCs)

  Alt 1. Jul 2011, 15:07
oha

http://www.heise.de/newsticker/meldu...F-1271577.html

Zitat:
Der wichtige und notwendige Grundversorgungsauftrag der öffentlich-rechtlichen Sender darf nicht nach Belieben in ein Unterhaltungs- und Sport-Monopol umgedeutet und dann mit einem offenbar unbegrenzten Gebühren-Budget zementiert werden
Wo wir schaun schon bei dem thema Grundrecht(uns und was ARD/ZDF draus macht machen) waren.


MFG
Memnarch
Da man Trunc nicht auf einen Integer anwenden kann, muss dieser zuerst in eine Float kopiert werden

Geändert von Memnarch ( 1. Jul 2011 um 15:57 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf