AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Norton Internet Security - was ist der Unterschied

Norton Internet Security - was ist der Unterschied

Ein Thema von Popov · begonnen am 5. Jul 2013 · letzter Beitrag vom 10. Okt 2013
Antwort Antwort
Seite 4 von 9   « Erste     234 56     Letzte » 
Benutzerbild von cookie22
cookie22

Registriert seit: 28. Jun 2006
Ort: Düsseldorf
936 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#31

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 6. Jul 2013, 00:39
Das ist z.B. gerade ein Feature, was dem kostenpflichtigen AntiVir vorbehalten ist.
Avast kanns und AVG glaub ich auch.

Edit: Mist, Doppelpost. Sorry.
Gruß
Cookie
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#32

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 6. Jul 2013, 02:51
Zitat:
Ich würde mir nie einen kostenlosen Virenscanner installieren, weil mir klar ist, dass der Hersteller die Signaturen ständig updaten muss, was logischerweise Geld kostet. Also wenn die Software nichts kostet, dann kann es nicht das Gelbe vom Ei sein.
Nun, klar gibt es da eine Korrelation, aber eben keine Kausalität.
Ob Korrelation oder Kausalität ist in dem Fall eh egal, entscheidend ist nur, dass es so ist .

Was ich meinte ist aber folgendes: Signaturupdates kosten den Hersteller Geld. Wenn er dennoch eine kostenlose Version anbietet, dann muss diese irgendeinen Haken haben, denn sonst könnte er seine kostenpflichtige Version nicht verkaufen und würde nicht das Geld für die Signaturupdates wieder reinbekommen.

Deshalb ist es letztlich egal, ob ein Hersteller ausschließlich den kostenlosen Scanner anbietet oder die kostenlose Version nur zum Anfüttern dient, in beiden Fällen hat es den gleichen Haken.

Avast kanns und AVG glaub ich auch.
Mag sein, aber wie gesagt, da hinter einem Antivirenprogramm eigentlich eine kontinuierliche Dienstleistung steckt, bin ich gern bereit dafür zu auch was zu bezahlen. Der Service kostet den Hersteller defacto Geld, und wenn er dieses nicht direkt von mir bekommt, dann muss er es sich anderweitig holen, sei es über nervige Werbeeinblendungen oder weil ich letztlich doch gezwungen bin, das Produkt zu kaufen. Da ist mir die transparente Lösung lieber.

Geändert von Namenloser ( 6. Jul 2013 um 18:04 Uhr) Grund: Zitat behoben... passiert schon mal, wenn man BBCodes herumschiebt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Meflin
Meflin

Registriert seit: 21. Aug 2003
4.856 Beiträge
 
#33

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 6. Jul 2013, 10:02
AV Software öffnet Sicherheitslücken? Welche konkreten Fälle sind dir da bekannt? Das halte ich für ein Gerücht.
http://www.heise.de/security/artikel...or-270932.html

Jo, ist n bissel älter der ARtikel. Aber dass ich an der Problematik grundlegend was geändert hat, halte ich für ein Gerücht.
Leo S.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Dalai
Dalai

Registriert seit: 9. Apr 2006
1.337 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#34

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 6. Jul 2013, 10:19
Was ich meinte ist aber folgendes: Signaturupdates kosten den Hersteller Geld. Wenn er dennoch eine kostenlose Version anbietet, dann muss diese irgendeinen Haken haben, denn sonst könnte er seine kostenpflichtige Version nicht verkaufen und würde nicht das Geld für die Signaturupdates wieder reinbekommen.
So ist es deutlich weniger missverständlich .

Zitat von NamenLozer:
Avast kanns und AVG glaub ich auch.
Zitat verwechselt? Das Zitat kam von cookie22.

MfG Dalai
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von cookie22
cookie22

Registriert seit: 28. Jun 2006
Ort: Düsseldorf
936 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#35

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 6. Jul 2013, 10:47
"N bissel älter" ist gut, der Artikel ist einfach mal uralt.

Zitat von Andreas Marx:
"Wahrscheinlich müsste man dazu die meisten AV-Scanengines neu strukturieren und komplett neu schreiben" lautet die ernüchternde Bilanz von Andreas Marx.
Genau das haben die Hersteller in den letzten Jahren gemacht. Damals lag die durchschnittliche Reaktionszeit auf neue Viren bei einer Woche, heute bei einer halben Stunde. Die Software von damals ist mit der von heute beim besten willen nicht zu vergleichen.

Wo wir gerade bei Heise unterwegs sind.

Sicherheitsproblem-durch-Microsofts-Virenscanner

Microsoft-Security-Essentials-fallen-bei-AV-Test-durch

Update-Probleme-mit-Microsofts-Gratis-Virenscanner

Microsoft-relativiert-schlechte-Ergebnisse-von-AV-Test

Microsoft-Virenscanner-aendern-HOSTS-Datei-eigenstaendig

Microsofts-Antiviren-Software-verschlaeft-Updates
Gruß
Cookie
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Meflin
Meflin

Registriert seit: 21. Aug 2003
4.856 Beiträge
 
#36

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 6. Jul 2013, 11:01
"N bissel älter" ist gut, der Artikel ist einfach mal uralt.
Die Software von damals ist mit der von heute beim besten willen nicht zu vergleichen.
Dein Glauben an die AV-Industrie ist ja unerschütterlich.
http://www.heise.de/security/meldung...e-1792109.html
Zitat:
An dieser Situation hat sich grundsätzlich nicht viel geändert. So vermutet Zoller, der heute als Sicherheitsspezialist für Verizon arbeitet, dass er im Zweifelsfall immer noch recht schnell ähnliche Lücken aufspüren könnte. "Mir ist kein Hersteller bekannt, der seine Produkte hier systematisch getestet hat", erklärt er gegenüber heise Security.
Leo S.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von cookie22
cookie22

Registriert seit: 28. Jun 2006
Ort: Düsseldorf
936 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#37

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 6. Jul 2013, 11:13
Dein Glauben an die AV-Industrie ist ja unerschütterlich.
Ich hab nie behauptet, dass AV-Scanner 100%igen Schutz bieten und man sein Hirn im Web komplett abschalten kann. Ich sagte nur, dass ich MSE für die mit Abstand schlechteste Wahl halte.

Zitat von Heise:
...vermutet Zoller...
Ich vermute auch ne ganze Menge.
Gruß
Cookie
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)
Online

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.300 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#38

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 8. Jul 2013, 02:14
Vor Popovs Problem stand ich jetzt auch. Meine Wahl fiel auf MS Security Essentianls, um dat Dingens mal beim richtigen Namen zu nennen. Warum? Weil alle anderen Scanner, die ich kenne mit sinnlosen Meldungen nerven. Beispiel, Popup im Tray: "Virendantenbank wurde erfolgreich aktualisiert." Ja super, toll. Und was interessiert mich das? Beim Auto zeigt mir die Ölstandsanzeige ja auch nicht ständig an, dass alles mit dem Öl alles in Ordnung ist. Die leuchtet nur, wenn der Ölstand nicht korrekt ist. (OK, dass es dann meist schon zu spät ist, ist ein anderes Thema. ) Jedenfalls eine Meldung, die mir sagt, dass die Virendatenbank nicht aktualisiert werden konnte, ist viel mehr von Interesse. Weil das ist wirklich ein Problem, auf das man hingewiesen werden sollte. Aber genau so Meldungen verwirren unbedarfte Anwender. Sie gaukel Aktivitäten vor,um den Benutzer zu zeigen, dass sie angeblich was tun. Und wiegen ihn so in eine trügerische Sicherheit, weil sie dem Benutzer immer wieder zeigen, dass sie Präsent sind.

Und welcher nun gut oder schlecht ist, ist eh egal. Ich halte das für Snakeoil. Wenn eine Schadsoftware ein System infizieren will, dann schafft sie das auch. Vor allem wenn die unbedarften Benutzer als Administrator am Rechner arbeiten. War bei mir der Fall (Windows XP). Aber dem unbedarften Anwender jetzt noch zu verklickern, dass das nicht gut ist und wie man es machen sollte, war mir zu viel. Dann lassen sich auf einmal keine Programme mehr installieren, alte Programme laufen nicht und und und.

Zurück zu den Scannern. Ich habe auch schon positive Testberichte von dem MS Scanner gelesen. Und wenn mich jemand fragt, kommt der auf den Rechner, fertig. Nur hier war es anders. Angeblich entsprach der Rechner nicht den Systemanforderungen. Ich hatte keine Chance das Ding zu installieren. Letztendlich habe ich dann AVAST installiert. Aber nur, weil der mir als erstes eingefallen ist. Und schon ging das Drama mit den Warnmeldungen los. Ich habe versucht möglichst alle zu deaktivieren. Keine Ahnung, ob mir das gelungen ist. Ich habe von der Person nichts mehr gehört seit dem. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Noch mal zur Sicherheit. Ich hatte auch überlegt, ob ich der Person NoScript installiere. Habe aber dann davon abgesehen. Wenn dann Facebook nicht mehr funktioniert und die Browserspiele es nicht mehr tun, wäre die Kacke am Dampfen gewesen.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von cookie22
cookie22

Registriert seit: 28. Jun 2006
Ort: Düsseldorf
936 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#39

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 8. Jul 2013, 04:10
..."Virendantenbank wurde erfolgreich aktualisiert." Ja super, toll. Und was interessiert mich das?
Das sollte dich interessieren, gerade wenn du MSE benutzt. Der hatte nämlich schon ofter Probleme mit Updates zum Teil wurden da über Wochen hinweg keine frischen Updates gezogen. Weiter oben sind zwei Heise-Links zum Thema.

Und welcher nun gut oder schlecht ist, ist eh egal. Ich halte das für Snakeoil. Wenn eine Schadsoftware ein System infizieren will, dann schafft sie das auch.
Das ist klar, gerade bei neuer Malware ist das so. Kein Scanner kann 100% blocken. Aber MSE kann es garnicht, weil das Ding nur signaturbasiert arbeitet und keine Verhaltenserkennung hat. Damit fängste nicht mal Malware ab, die Standardmechanismen benutzt.

Ich hab schon einige Rechner gesehen auf denen MSE oder Avira (Free Edition) installiert war und die von Viren und Trojanern nur so gestrotzt haben. Darum kann ich von den beiden nur abraten.

Ich bin schon recht entsetzt über die Gleichgültigkeit, gegeüber Malware, die hier einige an den Tag legen. Da wird aus Bequemlichkeit ein Produkt gewählt, das nachgewiesenermassen nicht gut ist, nur um sich das ein oder andere Popup zu ersparen.

Nebenbei muss man bei Avast nur eine einzige Checkbox setzen um "alle" nervigen Popups und Meldungen zu unterdrücken. Das nennt sich Spielmodus.
Gruß
Cookie

Geändert von cookie22 ( 8. Jul 2013 um 04:14 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.266 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#40

AW: Norton Internet Security - was ist der Unterschied

  Alt 8. Jul 2013, 05:36
Weil alle anderen Scanner, die ich kenne mit sinnlosen Meldungen nerven. Beispiel, Popup im Tray: "Virendantenbank wurde erfolgreich aktualisiert."
Das machen Norton und AVG paid z.B. standardmäßig nicht. Selbst wenn es nicht erfolgreich aktualisiert wurde, erscheint bei Norton erst einmal ein rotes Kreuz, eine direkt angezeigte Warnung kommt erst nach einiger Zeit, wenn keine Verbindung da ist.

Das einzige ist bei Norton der (deaktivierbare) Monatsbericht, der am Ende des Monats angezeigt wird.

Solche Unfehler-Meldungen bringen hauptsächlich die kostenlosen Scanner, weil die natürlich nicht in Vergessenheit geraten wollen...
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:21 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf