AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Neuere Laptops langsamer als ältere?

Neuere Laptops langsamer als ältere?

Ein Thema von d7user1 · begonnen am 16. Okt 2013 · letzter Beitrag vom 17. Okt 2013
Antwort Antwort
Seite 3 von 3     123
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.389 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#21

AW: Neuere Laptops langsamer als ältere?

  Alt 17. Okt 2013, 14:02
ggf. ist auch nur die Festplatte schuld.
Mehr als 50% Füllung scheinen viele Rechner (unter W...) mit Dienst nach Vorschrift zu quittieren.
Manchmal hilft hier auch 3-4 mal defragmentieren.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.266 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#22

AW: Neuere Laptops langsamer als ältere?

  Alt 17. Okt 2013, 15:30
ggf. ist auch nur die Festplatte schuld.
Mehr als 50% Füllung scheinen viele Rechner (unter W...) mit Dienst nach Vorschrift zu quittieren.
Davon merke ich bei mir absolut nichts, egal ob die Festplatte fast voll ist oder leer, die Geschwindigkeit ist nicht spür- oder messbar anders.

Manchmal hilft hier auch 3-4 mal defragmentieren.
Auch das ändert bei mir nicht wirklich viel. Das war früher mal so, aber heute nimmt sich das beim normalen Arbeiten nicht viel.

Wie es da wirklich aussieht, würde ein Benchmark ja zeigen.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.478 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#23

AW: Neuere Laptops langsamer als ältere?

  Alt 17. Okt 2013, 15:35
ggf. ist auch nur die Festplatte schuld.
Mehr als 50% Füllung scheinen viele Rechner (unter W...) mit Dienst nach Vorschrift zu quittieren.
Davon merke ich bei mir absolut nichts, egal ob die Festplatte fast voll ist oder leer, die Geschwindigkeit ist nicht spür- oder messbar anders.
Ebenso. Erst mit den letzten Paar Prozent (auf Systemplatte) gibts ein paar Probleme.


Manchmal hilft hier auch 3-4 mal defragmentieren.
Wieso sollte ich was machen was Windows schon seit Jahren (wenn man nichts verstellt) eh permanent im Hintergrund macht
Muss wohl unter L... üblich sein sich mit sowas zu beschäftigen
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#24

AW: Neuere Laptops langsamer als ältere?

  Alt 17. Okt 2013, 15:51
Die Festplatten sind in den letzten Jahren immer schneller geworden,
aber vorallem Schlepptopfestplatten sind teilweise recht langsam. (Stomparender, etwas robustere Mechanik und der Fallschutz)

Natürlich dauert es dennoch "länger", eine unfragmentierte Datei zu laden, als wenn sie in einem Stück geladen würde.
(wenige, aber größere Fragmente machen dagegen nicht wirklich was aus, da durch das Multithreading gerne mal mehrere Dateien zur selben Zeit geladen werden)
Abgesehen von SSDs, braucht es nunmal etwas, wenn der Lesekopf umpositioniert werden muß.
Aber das ist oftmals kaum merkbar.



Nur bei sehr großen Dateien, bzw. wenn die Festplatte recht voll ist, haben einige Defragmentierungsalgorithmen Probleme diese Dateien defragmentiert zu bekommen, was vorallem durch gesperrte Dateien verursacht wird.

Im Grunde reicht ein Defragmentierungsdurchgang schon aus, was die Automatische Defragmentierung im Hintergrund sehr gut erledirgt.
(schön, daß die "neue" Defragmentierung von MS eigentlich garnichts mehr anzeigt ... aber egal mit einem anderen Defragmentierungsprogramm kann man sich sehr gut ansehn, was die Windowsdefragmentierung verbrochen hat)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Alt 17. Okt 2013, 18:21     Erstellt von Smut
Dieser Beitrag wurde von TBx gelöscht. - Grund: Verdacht auf SPAM und den damit verbundenen verschwenderischen Umgang von wertvollen Bits und Bytes
hathor
(Gast)

n/a Beiträge
 
#25

AW: Neuere Laptops langsamer als ältere?

  Alt 17. Okt 2013, 18:40
Und das Windows-Defrag läuft sowieso im Hintergrund ab?
ECHT JETZT????
Dann hoffe ich nur, daß dies eleganter läuft, wie z.b der Windows SearchIndexer...

Also, ich habe nichts verstellt, trotzdem wird nicht im Hintergrund defragmentiert.
Zitat - betrifft WIN 8:
Standardmäßig wird "Laufwerke optimieren", das zuvor Defragmentierung genannt wurde, automatisch wöchentlich ausgeführt. Sie können die Laufwerke auf Ihrem PC jedoch auch manuell optimieren.

Manuell: Rechtsklick im Explorer auf Laufwerk, Eigenschaften, Tools, Laufwerk optimieren und defragmentieren

http://windows.microsoft.com/de-de/w...ize-hard-drive

Geändert von hathor (17. Okt 2013 um 18:49 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Alt 17. Okt 2013, 18:49     Erstellt von Smut
Dieser Beitrag wurde von TBx gelöscht. - Grund: Verdacht auf SPAM und den damit verbundenen verschwenderischen Umgang von wertvollen Bits und Bytes
Benutzerbild von cookie22
cookie22

Registriert seit: 28. Jun 2006
Ort: Düsseldorf
936 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#26

AW: Neuere Laptops langsamer als ältere?

  Alt 17. Okt 2013, 18:59
Sein Notebook €400,- gekostet. Dass so ein Teil grotten langsam ist, ist doch kein Wunder.
Gruß
Cookie
  Mit Zitat antworten Zitat
Alt 17. Okt 2013, 19:16     Erstellt von Smut
Dieser Beitrag wurde von TBx gelöscht. - Grund: Verdacht auf SPAM und den damit verbundenen verschwenderischen Umgang von wertvollen Bits und Bytes
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#27

AW: Neuere Laptops langsamer als ältere?

  Alt 17. Okt 2013, 19:33
Noch mal zur Defragmentierung: Der Defragmentierer von Windows ist sehr einfach gestrickt. Es werden lediglich zerstückelte Dateien gesucht, und dann wird versucht, diese irgendwie, irgendwo auf der Festplatte wieder zusammenzufügen.

Es gibt andere Tools, die die Arbeit besser machen, vor allem MyDefrag (früher JkDefrag). MyDefrag versucht die Dateien auf der Festplatte so anzuordnen, dass Dateien, die logisch zusammengehören, auch physikalisch nahe beieinander stehen. Außerdem werden Dateien in drei Geschwindigkeitszonen einsortiert (da Festplatten am Rand schneller sind als innen). Vor allem im alphabetisch sortierten Modus konnte ich auch tatsächlich eine deutliche subjektive Geschwindigkeitsverbesserung beim Einlesen von Ordnern feststellen.

Allerdings dauert ein Defragmentierungsdurchlauf auch ziemlich lange, sodass ich das nur sehr selten ausführe... Wenn man die Zeit, die die Defragmentierung braucht aufrechnet gegen die Zeit, die man hinterher wieder reinholt, lohnt es sich mit Sicherheit nicht. Aber der Rechner fühlt sich für eine Zeit lang flotter an.

Die Frage ist halt, ob man nicht lieber einfach in eine SSD investiert. Mein nächster Rechner wird jedenfalls eine haben
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.266 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#28

AW: Neuere Laptops langsamer als ältere?

  Alt 17. Okt 2013, 20:08
Für mich als Fakt:
1. Ein Laptop ist IMMER langsamer wie ein Desktop PC (Thermik... Stromverbrauch..., lahme Festplatten)
Die CPUs haben durchaus auch im Laptop einiges drauf, aber ein i3 ist nun einmal die langsamste Serie.
Statt einer Festplatte bekommt man ab rund 50 Euro schnellere SSDs, insofern ist das nicht mehr das Problem bei Laptops.

Der I5 sollte nun aber schneller sein wie mein I3? Oder?
Nicht notwendigerweise, das kommt darauf an was das genau für CPUs sind. Ein guter i3 kann deutlich schneller sein als ein i5 in einem Billigrechner vom roten Elektroramschladen.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf