AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

Ein Thema von Codehunter · begonnen am 12. Okt 2016 · letzter Beitrag vom 20. Okt 2016
Antwort Antwort
Seite 2 von 18     12 3412     Letzte » 
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.160 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#11

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 12. Okt 2016, 16:55
Nun ja, wenn man sich die Geschichte vom Emba-Ribbon-Control anschaut, sollte man doch gelernt haben.
Wie meinst Du das?
  Mit Zitat antworten Zitat
Bambini
(Gast)

n/a Beiträge
 
#12

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 12. Okt 2016, 17:09
Nun ja, wenn man sich die Geschichte vom Emba-Ribbon-Control anschaut, sollte man doch gelernt haben.
Wie meinst Du das?
Das gibt es nicht mehr, es wurde einfach mal eingestellt
Was man jetzt per GetIT Package bekommt ist ein ganz anderes Ribbon Control.
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.412 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#13

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 12. Okt 2016, 17:11
Dort findet man beide Ribbon Frameworks
Miniaturansicht angehängter Grafiken
getitribbonframeworks.jpg  
Markus Kinzler

Geändert von mkinzler (12. Okt 2016 um 17:13 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Bambini
(Gast)

n/a Beiträge
 
#14

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 12. Okt 2016, 17:19
Dort findet man beide Ribbon Frameworks
Ok, sorry. Hätte jetzt schwören können, dass es die Emba Version, bei meiner letzten Suche noch nicht gab.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#15

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 12. Okt 2016, 17:43
Dass die Ribbons einzeln sind, ist schon OK.
Immerhin hätte man sich eigentlich erst von Windows 'ne Lizenz besorgen müssen, bevor man sie im Programm verwenden darf, aber man konnte es ja einfach so draufklicken.

FMX hat paar nette "Layout"-Komponenten, welche man hätte gern auch in der VCL einbauen können, wenn man sie schon neu erfindet. :cry
Statt dessen gibt es bald so etwas: http://blog.marcocantu.com/blog/2016...r-control.html
Ich meinte mehr sowas wie TLayout, also zum "anordnen" von Komponenten, in einem bestimmten Layout. (nicht das Design der Komponenten)
Und wenn man schon sowas neu erfindet, dann doch bitte in beiden Frameworks gleich benamen und vom Verhalten/Bedienung ähnlich gestalten.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.160 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#16

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 12. Okt 2016, 17:55
Das gibt es nicht mehr, es wurde einfach mal eingestellt
Was man jetzt per GetIT Package bekommt ist ein ganz anderes Ribbon Control.
und was genau hat Embarcadero damit zu tun, dass Microsoft die Lizenzierung der Controls durch Entwickler zurück zieht? Embarcadero scheint daraus gelernt zu haben: Die neuen Komponenten basieren nicht mehr auf den Microsoft Komponenten sondern sind eigene Nachbauten.
  Mit Zitat antworten Zitat
Bambini
(Gast)

n/a Beiträge
 
#17

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 12. Okt 2016, 18:49
und was genau hat Embarcadero damit zu tun, dass Microsoft die Lizenzierung der Controls durch Entwickler zurück zieht? Embarcadero scheint daraus gelernt zu haben: Die neuen Komponenten basieren nicht mehr auf den Microsoft Komponenten sondern sind eigene Nachbauten.
Soweit ich das gesehen habe, waren die Emba Ribbon auch selbst gezeichnete Controls, sowie die DevExpress und TMS auch.
Nur die andere - via GetIt - verfügbare Komponente nutze die MS eigenen. Gefüttert mit den XML Daten.

Geändert von Bambini (12. Okt 2016 um 18:56 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von uligerhardt
uligerhardt

Registriert seit: 19. Aug 2004
Ort: Hof/Saale
1.664 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#18

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 13. Okt 2016, 07:52
Statt dessen gibt es bald so etwas: http://blog.marcocantu.com/blog/2016...r-control.html

Bin mir nicht im Klaren, was Emba mit solchen Controls will. Das gibt es bestimmt schon bei DevExpress, TMS oder anderen 3rd parties.
Nun ja, wenn man sich die Geschichte vom Emba-Ribbon-Control anschaut, sollte man doch gelernt haben.
Schon alleine für einen Frieden mit den 3rd Party Tool Herstellern.
Delphi hat genügend Baustellen die nur Emba bedienen kann, solche Controls gehören bestimmt nicht dazu.
+1. War auch mein erster Gedanke, als ich es gelesen habe.
Uli Gerhardt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
1.936 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#19

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 13. Okt 2016, 08:32
Und wenn man schon sowas neu erfindet, dann doch bitte in beiden Frameworks gleich benamen und vom Verhalten/Bedienung ähnlich gestalten.
Was der Hauptgrund sein dürfte, weshalb kaum Projekte von VCL nach FMX portiert werden. Allein die Einarbeitungs-/Umlernphase für jahrelange Delphi-Entwickler ist schon ungünstig. Vielleicht war das Ganze auch anders rum gedacht, dass man Eclipse- oder AS-Entwickler zu Delphi locken wollte. Hat aber IMHO nicht wirklich geklappt.

Es macht einen ziemlichen Aufriss, die Zuweisungen umzubiegen. Am Ende dann hat man etwas, das in Usability dem VCL-Vorgänger nicht das Wasser reichen kann. Das hat für mich noch nie Sinn ergeben. Aber zumindest das WARUM dieser abweichenden Benennung kann ich nachvollziehen. Firemonkey ist halt ursprünglich von Leuten entwickelt worden, die aus der Dalvik-Szene kamen und sich mit Delphi nicht wirklich auskannten. Emba hätte aber gut daran getan, in der Anfangszeit nach der Übernahme eine Angleichung durchzuführen. Stattdessen hat man versucht, irgendeinen Mittelweg zu finden um die wenigen damals vorhandenen FMX-Projekte kompilierbar zu halten.

Von einem Universalframework ist FMX weit entfernt. Darum die Wahl des Thread-Titels: Die Frage ist im Grunde beantwortet.
Wenn die Frage schon entschieden ist, warum baut Emba die ganzen Jahre am falschen Framework?
Ich habe nirgends gesagt, es wäre das falsche Framework. Ich habe nur gesagt, es wäre spezialisiert für mobile Anwendungen und die VCL auf anderen Gebieten überlegen.

Das gibt es nicht mehr, es wurde einfach mal eingestellt
Was man jetzt per GetIT Package bekommt ist ein ganz anderes Ribbon Control.
und was genau hat Embarcadero damit zu tun, dass Microsoft die Lizenzierung der Controls durch Entwickler zurück zieht? Embarcadero scheint daraus gelernt zu haben: Die neuen Komponenten basieren nicht mehr auf den Microsoft Komponenten sondern sind eigene Nachbauten.
Soweit ich das verstehe ist es ohnehin völlig egal, ob man Microsofts Controls einbindet oder auf eigenen Wegen ähnlich/gleich aussehende Controls baut. Microsoft sieht in Ribbons eine Art geschütztes Geschmacksmuster. Daher würde sich die MS-Lizenz auf jegliche Art von Ribbon-artigem Control erstrecken. So richtig durchsetzen konnte sich dieses Bedienkonzept außerhalb der MS-Office-Welt auch noch nicht, trotz mittlerweile fast 10 Jahren seit es Office 2007 gibt. Bezeichnenderweise läuft VisualStudio bis heute im klassischen Menü-Toolbar-Design.

Mich stört daran weniger das neuartige Layout als mehr die Tatsache, dass einige Softwareanbieter ihren Produkten auf Gedeih und Verderb dieses neue Look&Feel überstülpen mussten ohne dabei auch das Bedienkonzept anzupassen. Während bei Office das halbe Frontend umgekrempelt wurde um häufig benutzte Funktionen aus den Tiefen diverser Menüs und Dialoge zu holen, hat man sich bei anderen Programmen darauf beschränkt, die vorhandenen Toolbars irgendwie in Ribbon-Tabs zu quetschen. Herausgekommen sind dabei unnütz verlängerte Klickpfade ohne Mehrwert für den Nutzer.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
Bambini
(Gast)

n/a Beiträge
 
#20

AW: VCL vs. FMX - Die Frage ist (vorerst) offiziell beantwortet

  Alt 13. Okt 2016, 09:30
Soweit ich das verstehe ist es ohnehin völlig egal, ob man Microsofts Controls einbindet oder auf eigenen Wegen ähnlich/gleich aussehende Controls baut. Microsoft sieht in Ribbons eine Art geschütztes Geschmacksmuster. Daher würde sich die MS-Lizenz auf jegliche Art von Ribbon-artigem Control erstrecken. So richtig durchsetzen konnte sich dieses Bedienkonzept außerhalb der MS-Office-Welt auch noch nicht, trotz mittlerweile fast 10 Jahren seit es Office 2007 gibt. Bezeichnenderweise läuft VisualStudio bis heute im klassischen Menü-Toolbar-Design.
Aber warum nimmt Emba das Ribbon aus der Standardinstallation? Die rechtlichen Fragen dazu sind für den Delphi Entwickler relevant, nicht für Emba.
Ich habe z.B. den Vertrag zu Nutzung der Ribbons mit MS damals (als es ihn noch gab) abgeschlossen. Also darf ich die auch nutzen.

Mich stört daran weniger das neuartige Layout als mehr die Tatsache, dass einige Softwareanbieter ihren Produkten auf Gedeih und Verderb dieses neue Look&Feel überstülpen mussten ohne dabei auch das Bedienkonzept anzupassen. Während bei Office das halbe Frontend umgekrempelt wurde um häufig benutzte Funktionen aus den Tiefen diverser Menüs und Dialoge zu holen, hat man sich bei anderen Programmen darauf beschränkt, die vorhandenen Toolbars irgendwie in Ribbon-Tabs zu quetschen. Herausgekommen sind dabei unnütz verlängerte Klickpfade ohne Mehrwert für den Nutzer.
Ob man will oder nicht, die Ribbons sind nun mal da, auch im Windows Dateiexplorer u.v.m.. Man gewöhnt sich an alles
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf