AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Wie geht es weiter mit Corona

Ein Thema von dummzeuch · begonnen am 2. Apr 2020 · letzter Beitrag vom 4. Mai 2021
Antwort Antwort
Seite 4 von 41   « Erste     234 5614     Letzte » 
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#31

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:26
Es hat zwar nur sehr bedingt einen Bezug zum Forumsthema, aber ich halte dieses Video für das beste, was es bisher zum Thema Corona Pandemie gab. Insbesondere, weil Mai konkret darauf eingeht, wie es weitergehen kann. Und das sind keine guten Nachrichten.

https://www.youtube.com/watch?v=3z0gnXgK8Do

Kurzfassung: Es gibt nur zwei Möglichkeiten, wie wir ohne jahrelange schwerwiegende Einschränkungen und ohne unsere Wirtschaft (und damit auch viele Menschen) zu ruinieren durch die Corona-Pandemie kommen können:
  1. Wir lockern irgendwann einfach die Einschränkungen. Dann gibt es zigtausende Tote
  2. Wir behalten die Einschränkungen bei und verstärken sie sogar noch, bis die Anzahl der Infizierten wieder auf ein managebares Maß zurückgegangen ist. Dann kann man wieder einzelne Krankheitsherde nachverfolgen und hoffentlich beschränken. Aber auch dann wird das so schnell nichts mit Normalität.

Leider sind ihre Argumente verdammt plausibel. Das einzige, was uns rausreißen könnte, sind ein Impfstoff oder Medikamente, die die Ausbreitung stark einschränken. Und bis dahin wird es ebenfalls mindestens mehrere Monate dauern.

Also: Normalität wird es nicht mehr geben, zumindest für den Rest des Jahres.
Ganz offensichtlich bringen diese Maßnahmen GAR NICHTS. Der Erfolg lässt zu wünschen übrig. Abschaffen all die infektionstechnisch völlig sinnlosen Maßnahmen. Ich lebe JEZT! Und ich will reisen und in die Natur und redeln und und und. Ich scheiß auf den Virus. Schützt die Risikogruppen und NUR einzig und allein die, oberhalb der 80, UND die Soldaten!!! Schluss also auch mit Krieg. Wer schützt die Soldaten vor und verhindert die Virenausbreitung duche die. Warum haben die Sonderrechte. Es stinkt hier gewaltig!

Guckt Euch mal das hier an: https://www.n-tv.de/politik/Russland...AOU30iRLpFzrz8
Kann da bei dieser Handgeste der Virus soooo schrecklich sein? Wirklich? Dann Risikogruppen schützen und fertig. Schweden kommt ohne Ausgangs und Kontaktsperren aus, Südkorea auch. Her mit deren Bewältigungsstrategie und KEINE VERLÄNGERUNG DER MASSNAHMEN nach dem 19. April 2020, keine Moralgewäsch. Im Krieg interssierne die toten auch nicht!

Wie viele sind denn wirklich wissenschaftlich belastbar AN und nicht MIT Corona gestorben. AN Corona kann nur einer sterben, der keinerlei Vorerkrankungen hatte. Jemand der wegen einer Vorerkrankung auf der Intensivstation liegt, ist an dieser Erkrankung gestorben. Wenn dieser Patient dann stirbt und positiv auf Corona getestet wird, ist er ledigleich mit Corona aber nicjt ursächlich AN Corona gestorben. Ich fordere hier eine differenzierte Unterscheidung von der Bundesregierung.

Geändert von DualCoreCpu ( 3. Apr 2020 um 13:39 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#32

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:33
Hey, dabei klingt es doch recht gut?

Wenn 80% der Bevölkerung durchgekrankt sind, dann sind wir quasi immun.



Auf zu den Kuschlparties.
Geht nur ohne alle diese Sperrmaßnahmen schnell genug!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Gausi
Gausi

Registriert seit: 17. Jul 2005
716 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#33

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:34
Schützt die Risikogruppen und NUR einzig und allein die, oberhalb der 80, UND die Soldaten!!! Schluss also auch mit Krieg. Wer schützt die Soldaten doer tund verhindert die Virenausbreitung?
Erzählst du das bitte auch der Mutter hier in der Gegend, die ihre knapp 20jährige Tochter nicht besuchen kann, die grade Spanien (dort hat sie sich wohl angesteckt, Details kenne ich nicht) mit Corona im künstlichen Koma liegt und mit dem Leben kämpft? Danke.

Corona ist kein Hoax, keine Verschwörungstheorie. Menschen sterben daran. Viele Menschen. Und es werden noch mehr werden. Viel mehr. Was du vorschlägst, ist letztlich Massenmord.
The angels have the phone box.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.899 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#34

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:39
Ganz offensichtlich bringen diese Maßnahmen GAR NICHTS. Der Erfolg lässt zu wünschen übrig.
Da die entsprechenden Daten noch gar nicht vorliegen können, frage ich mich woraus du das schließt...

Die starken Einschränkungen fingen erst vor knapp zwei Wochen an und das auch noch nicht in allen Bundesländern. Aufgrund der Inkubationszeit ist erst zwei Wochen später damit zu rechnen, dass man langsam die Auswirkungen sieht. Denn bei einer Woche Inkubationszeit (und die kann auch länger sein) plus mehreren Tagen bis ein Infizierter Symptome entwickelt und getestet wird plus der Zeit bis zum Ergebnis, das dann in der Statistik auftaucht, vergehen zwei bis drei Wochen seit der Infektion...

Realistisch kann man in der Woche ab dem 13.04. anfangen zu beurteilen, ob die Maßnahmen wirken.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.315 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#35

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:42
Es geht nicht um die Test an sich, nur ich habe in Frage gestellt warum ein Regierungschef 3mal getestet werden muss damit man weiß er hat es/ hat es nicht und ein "Normalo" nur einmal. Bzw. bei Bestätigung logischerweise nach den 14 Tagen Quarantäne in regelmäßigen Abständen nochmal zur Prüfung, bis er nicht mehr Infiziert ist.
Aber sobald er negativ ist erfolgt kein weiterer Test...
Genau anders herum: Wer negativ getestet ist, kann trotzdem infiziert sein, da vom Zeitpunkt der Infektion bis zum Nachweis in einem Test oder gar zum Ausbruch von Symptomen bis zu 14 Tage vergehen können (zumindest hat sich das bisher als oberer Grenzwert herausgestellt). Solange diese Person in Quarantäne ist, besteht auch keine erneute Ansteckungsgefahr.

Jemand der infiziert ist bleibt das auch bis auf weiteres. Insofern erübrigen sich weitere Tests bei dieser Person. Lediglich der Krankheitsverlauf ist zu überwachen.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#36

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:43
Das „flatten the curve“ ist für den Erhalt des Gesundheitssystems unabdingbar! Ohne dies würde es binnen kürzester Zeit zu einem Kollaps kommen. Bereits jetzt sind viele Intensivstationen am Limit der Aufnahmekapazität. Das Hauptproblem bei den beatmeten Coronapatienten ist, dass eine Langzeitbeatmung notwendig ist. Das heißt, das Intensivbett ist lange Zeit belegt und steht somit nicht mehr zur Verfügung. Man muss nur mal einen Blick in die Intensivstationen werfen- dann wird es einem ganz schnell ganz anders. Auch wenn man (noch) nicht viel mitbekommt sind bereits sehr viele Betten belegt. Im übrigen auch von Patienten mit 30 und 40 Jahren.

In diesem Sinne bleibt gesund!
Wenn die bisherigen Maßnahmen ja offensichtlich rein gar nichts gebracht haben sind sie abzuschaffen und die Bürgerrechte unumkehrbar wider herzustzellen! Und wirklich ganz diffenziert wirklich die ursächlich durch Corona gestorbenen zu zählen und ausschließlich die. Aktuell ist jeder Tote ganz undifferenziert ein Corona Toter.

https://multipolar-magazin.de/artike...HGMvRk34R6msPE
So sind die harten Maßnahmen nie und nimmer zu rechtfertigen!
  Mit Zitat antworten Zitat
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#37

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:45
Es geht nicht um die Test an sich, nur ich habe in Frage gestellt warum ein Regierungschef 3mal getestet werden muss damit man weiß er hat es/ hat es nicht und ein "Normalo" nur einmal. Bzw. bei Bestätigung logischerweise nach den 14 Tagen Quarantäne in regelmäßigen Abständen nochmal zur Prüfung, bis er nicht mehr Infiziert ist.
Aber sobald er negativ ist erfolgt kein weiterer Test...
Genau anders herum: Wer negativ getestet ist, kann trotzdem infiziert sein,...
Ist aber keine Gefahr für die Allegemeinheit und belastet auch nicht unser Gesundheitssystem. Nach einer Viruserkrankung hat unser Körper Antikörper. Die den Virus abtöten. Gefahr gebannt! Keine Rechtfertigeung dann alle in Sippenhaft zu nehmen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.315 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#38

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:48
Abschaffen all die infektionstechnisch völlig sinnlosen Maßnahmen. Ich lebe JEZT! Und ich will reisen und in die Natur und redeln und und und. Ich scheiß auf den Virus.
Solange du das allein zuhause machst - bitte.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#39

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:51
Ganz offensichtlich bringen diese Maßnahmen GAR NICHTS. Der Erfolg lässt zu wünschen übrig.
Da die entsprechenden Daten noch gar nicht vorliegen können, frage ich mich woraus du das schließt...

Die starken Einschränkungen fingen erst vor knapp zwei Wochen an und das auch noch nicht in allen Bundesländern. Aufgrund der Inkubationszeit ist erst zwei Wochen später damit zu rechnen, dass man langsam die Auswirkungen sieht. Denn bei einer Woche Inkubationszeit (und die kann auch länger sein) plus mehreren Tagen bis ein Infizierter Symptome entwickelt und getestet wird plus der Zeit bis zum Ergebnis, das dann in der Statistik auftaucht, vergehen zwei bis drei Wochen seit der Infektion...

Realistisch kann man in der Woche ab dem 13.04. anfangen zu beurteilen, ob die Maßnahmen wirken.
In Sachsen gelten sie seit 2 Wochen. Für NICHTS, FÜR NICHTS Ich will sichtbare Erfolge sehen,. Vorzeigbare Ergebnisse! Oder die Abschaffung der Maßnahmen. Warum kommt denn Südkorea und Schweden ohne aus?

Wer schützt eigentlich die tapferen Soldaten???? Kriegsgebite sind die reinsten Virenschleudern. Warum interssiert das keinen? Sollen doch dann wenigstens auch die Militärs auf Krieg spielen verzichten und zuhause bleiben! Warum die nicht auch!
  Mit Zitat antworten Zitat
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#40

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:57
Abschaffen all die infektionstechnisch völlig sinnlosen Maßnahmen. Ich lebe JEZT! Und ich will reisen und in die Natur und redeln und und und. Ich scheiß auf den Virus.
Solange du das allein zuhause machst - bitte.


covid-luege.jpg

Ich habe auf meinem Handy diese Patientenverfügung ausgefüllt und unterschrieben gespeichert. Ich wünsche keien Batmungsmaschine wenn mich der Virus trifft und sei nötig werden sollte. Im Gegenzug will ich reisen und durch Deutschland und vielleicht Dänemark radeln diesen Sommer. Ich verzichte im Ernstfall auch auf alle mit Corona zusammenhängenden evtl. notwendig werdenden Behandlungen! Freiheit ist mir wichtiger und ich lebe ja jetzt und jetzt hat mich der Virus noch nicht und ich kann meine Leben noch genießen, wenn man mich lässt. Wenn mich der Virus umhaut, hab ich halt Pech gehabt. Mutti soll mich also ziehen lassen! Papa Erich musste es letztlich auch!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:21 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf