AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Wie geht es weiter mit Corona

Ein Thema von dummzeuch · begonnen am 2. Apr 2020 · letzter Beitrag vom 4. Nov 2021
Thema geschlossen
Seite 5 von 46   « Erste     345 6715     Letzte » 
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
8.005 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#41

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 13:57
Hallo,
Zitat:
Schweden kommt ohne Ausgangs und Kontaktsperren aus,
Ihren falschen Weg werden die spätestens dann merken, wenn die Hälfte der Bevölkerung sich angesteckt hat und stirbt.

Zitat:
Südkorea auch
Völlig andere rangehensweise.
Die Koreaner kennen Epidemien, dort ist gefühlt jeder bereits getestet.
Es herrscht (ähnlich wie in Japan) eine extreme Bereitschaft der Bevölkerung, die Epidemie einzudemmen.
Und während bei uns die Handy-Tracking-Option hin und her gedatenschutzt wird,
wird das in Südkorea bereits flächendeckend eingesetzt und mit Erfolg.
Ist aber halt ein Land, was Epidemien kennt und sich so verhält, wie die Regierung das will.

#DualCoreCpu:
Was ist, wenn du dich bereits im Supermarkt mit Corona angesteckt hast?
Dann radelst Du mit Corona durch die Gegend und steckst andere an.
Du bist jung und gesund, erholst dich von Corona und meine alte Mutter steckst du an und die stirbt.

Vielen Dank für deine Freiheitsliebe!!!

Oder um ein bekanntes Spitzohr zu zitieren:
"The Needs of the Many Outweigh the Needs of the Few"
Heiko

Geändert von hoika ( 3. Apr 2020 um 14:05 Uhr)
 
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#42

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 14:06
Schützt die Risikogruppen und NUR einzig und allein die, oberhalb der 80, UND die Soldaten!!! Schluss also auch mit Krieg. Wer schützt die Soldaten doer tund verhindert die Virenausbreitung?
Erzählst du das bitte auch der Mutter hier in der Gegend, die ihre knapp 20jährige Tochter nicht besuchen kann, die grade Spanien (dort hat sie sich wohl angesteckt, Details kenne ich nicht) mit Corona im künstlichen Koma liegt und mit dem Leben kämpft? Danke.

Corona ist kein Hoax, keine Verschwörungstheorie. Menschen sterben daran. Viele Menschen. Und es werden noch mehr werden. Viel mehr. Was du vorschlägst, ist letztlich Massenmord.
Was solls, ich kann meine Patenkinder auch nicht sehen obwohl erst 61. Dann eben die Kontakt und AUsgangssperren unwiderruflicjh abschaffen und die Freiheit zurück geben. Dann darf sie wieder! Und wer schützt die Soldaten?????? Die haben offenbar Sonderrechte..!!! Ist der Virus wirklich sooo schlimm, wenn Soldaten den ab können? Für Krieg war schon immer Geld da. Ich glaube der plötzlichen ethischen Wandlung dieser verlogenen Gesellschaft nicht. Kein Wort glaube ich. Wie viele Kinder sterben im Jemen durch DEUTSCHE WAFFEN???? Die an Saudi Arabien geliefert werden das dann im Jemen Krieg führt, der die Ursache für das furchtbare Leid dieser Kinder verantwortlich ist. Und da will mir hier einer von Nächstenliebe erzählen. Aber enn ihier einer an dem ach so schrecklichen Virus stirbt steht die Welt Kopf. Wie VERLOGEN ist das denn!

Glaubwürdiger, ja bedeutend glaubwürdiger wäre die ganze Choose, wenn die Maßnahmen auch für die Militärs und für die Rüstungsmafia gelten würden. Aber Pustekuchen! Der Krieg geht munter weiter! Und das Volk geht in Sippenhaft für die Verbrechen dieser Regierung!
 
Daniel
(Administrator)

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
15.478 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#43

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 14:09
Das Thema mag uns alle aufwühlen - aber bewahrt bitte die Contenance. In jeder Hinsicht.
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg
 
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#44

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 14:10
Beim Blick ins Internet wird es dann nicht besser, wenn ich schon höre das einige ernsthaft meinen, das "flatten the curve" Blödsinn sei... klarer Fall von Ignoranz der Meldungen aus IT und US. Ich mein, wenn ihr Verhältnisse wie in New York wollt, bitte...
Da ich gestern auch etwas in der Richtung geschrieben habe nochmal der Klarheit wegen: Ich meinte damit, dass "flatten the curve" nicht ausreicht. Wir müssen die Kurve nicht abflachen, sondern (fast) komplett abbrechen, damit wir wieder dahin können, wo wir einzelne Infektionen nachvollziehen und gezielt isolieren können. Dann kann die Gesellschaft im Groben weiterarbeiten wie vor der Krise (natürlich weiterhin mit gewissen Einschränkungen) und das ganze aussitzen, bis ein Impfstoff/Medikament kommt (da bin ich relativ optimistisch).

Nur mit dem Abflachen der Kurve kriegen wir das wohl nicht hin. Denn das würde 1-2 Jahre dauern, bis so etwas wie "Herdenimmunität" erreicht ist - und das hält unser Gesellschafts- und Wirtschaftssytem nicht aus. Das aber würde bedeuten, dass wir für die nächsten 2-3 Monate komplett runterfahren müssten ("Wuhan-Style") - und nicht nur diese halbherzige Kontaktsperre, die wir hier jetzt fahren.
Das könnte ein Weg sein. Dann nur die erkrankten testen und behandeln. Immerhin sterben ja an Influenza auch tausende und da wird nicht so ein Geschrei gemacht.
 
Benutzerbild von dummzeuch
dummzeuch
Online

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
954 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#45

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 14:19
Kurzfassung: Es gibt nur zwei Möglichkeiten, wie wir ohne jahrelange schwerwiegende Einschränkungen und ohne unsere Wirtschaft (und damit auch viele Menschen) zu ruinieren durch die Corona-Pandemie kommen können:
  1. Wir lockern irgendwann einfach die Einschränkungen. Dann gibt es zigtausende Tote
  2. Wir behalten die Einschränkungen bei und verstärken sie sogar noch, bis die Anzahl der Infizierten wieder auf ein managebares Maß zurückgegangen ist. Dann kann man wieder einzelne Krankheitsherde nachverfolgen und hoffentlich beschränken. Aber auch dann wird das so schnell nichts mit Normalität.

Leider sind ihre Argumente verdammt plausibel. Das einzige, was uns rausreißen könnte, sind ein Impfstoff oder Medikamente, die die Ausbreitung stark einschränken. Und bis dahin wird es ebenfalls mindestens mehrere Monate dauern.

Also: Normalität wird es nicht mehr geben, zumindest für den Rest des Jahres.
Ganz offensichtlich bringen diese Maßnahmen GAR NICHTS.
Offensichtlich? Na, wenn das offensichtlich ist, dann schaffen wir alle Maßnahmen ab und lassen ein paar zigtausend Menschen einfach abkratzen, damit die Spassgesellschaft nicht weiter eingeschränkt wird.
Thomas Mueller
 
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
1.909 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#46

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 14:33
@DualCoreCpu

Die Meldungen, dass die Bundeswehr Soldaten aus den Einsatzgebieten (nicht erst seit gestern) zurückzieht, sind Dir wohl entgangen.

Wie willst Du bei einer Inkubationszeit von 14 Tagen in einem Zeitraum von weniger als 14 Tagen eigentlich schon deutlich sichtbare Ergebnisse sehen?

Schweden schwenkt auch von seinem Sonderweg ab, weil sie merken, dass er schiefläuft.

Aus Deinen Äußerungen geht ganz klar hervor: Egoismus ist Dir wichtiger als das Allgemeinwohl.

Bei Deiner Einstellung solltes Du absolut konsequent auf alles, was Dir durch die Allgemeinheit geboten wird und Dir Dein Leben so, wie Du es verlangst, ermöglicht, verzichten.

Also pfeiff bitte auf das Gesundheitswesen, die Kranken-, Arbeitlosen- und Rentenversicherung, den Rettungsdienst, wenn Du mit dem Radel (wo auch immer) auf die Fresse fällst, .... Leb' Deinen Egoismus aus, riskiere Dein Sein.

Aber nicht das der Anderen.

Deine Freiheit endet, wie die aller anderen in einem Gemeinwesen auch, dort, wo sie die der anderen gefährdet.

Du hast bei Deiner Freiheitsliebe und Deinem Freiheitsanspruch nicht das Recht, die Existsnz, das Leben, die Gesundheit ... anderer zu gefährden.

Und ja: Kriege sind immer und überall unnütz und abzuschaffen.
Und: Wer in Deutschland Soldat wird, hat diese Entscheidung selbst getroffen, niemand zwingt ihn dazu. Und wer sich einen potentiell tödlichen "Job" aussucht, muss damit rechnen, dabei zu verrecken. Niemand zwingt ihn dazu.
Waffenlieferungen gehören verboten, weltweit.
Und wer sich die allgemeine menschliche Mentalität etwas genauer anschaut, weiß, dass das illusorisch ist. Leider!

Und Deine Einstellung: Ich will meine Freiheit, um jeden Preis, auch wenn's für andere potentiell tödlich sein kann, ist auch nicht wirklich anders.
 
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#47

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 14:35
Hallo,
Zitat:
Schweden kommt ohne Ausgangs und Kontaktsperren aus,
Ihren falschen Weg werden die spätestens dann merken, wenn die Hälfte der Bevölkerung sich angesteckt hat und stirbt.
Nicht jeder infizierte entwickelt auch Symptome!

Zitat:
Südkorea auch
Völlig andere rangehensweise.
Die Koreaner kennen Epidemien, dort ist gefühlt jeder bereits getestet.
Es herrscht (ähnlich wie in Japan) eine extreme Bereitschaft der Bevölkerung, die Epidemie einzudemmen.
Und während bei uns die Handy-Tracking-Option hin und her gedatenschutzt wird,
wird das in Südkorea bereits flächendeckend eingesetzt und mit Erfolg.
Ist aber halt ein Land, was Epidemien kennt und sich so verhält, wie die Regierung das will.
#DualCoreCpu:
Was ist, wenn du dich bereits im Supermarkt mit Corona angesteckt hast?
Dann radelst Du mit Corona durch die Gegend und steckst andere an.
Du bist jung und gesund, erholst dich von Corona und meine alte Mutter steckst du an und die stirbt.

Vielen Dank für deine Freiheitsliebe!!!
Die stirbt nicht durch meine Schuld, weil ich mich NICHT in ihrer Nähe aufhalte, sondern raus in die Natur gehe, auf Fahrradwegen radle, wandern gehe. Deine kranke Mutter kann das alles nicht mehr und wird mir deshalb nicht begegnen. Ethikgesäusel kannst Du Dir übrigens sparen. Wie viele Menschen sterben denn in von Deutschaland angezettelten oder unterstütztn Kriegen. Schaffe zuerst dieses Verbrechen ab, bevor Du hier einen auf Moral machst. Wer schützt denn da eingentlich die Soldaten??? Auch auf diese Antwort warte ich noch immer! UND wie viele stereben eigentlich jedes Jahr an normaler Influenza. Mit dieser Infektionskrankheit dürfte streng genommen dann auch niemand, NICHT mal DU selber, Deine Mutter besuchen. UND, es gibt tausende multiresistenete Keime in Krankenhäusern. Nur interessieren die keinen aber wenn es Corona ist, dann steht alles Kopf. Verlogen hoch drei!

Deine Mutter könnte aber bei schwerer Krankheit im Krankenhaus an multiresistenten Keinem sterben. Keine Corona in diesem Fall. Das aber interessiert keine Sau!

Oder um ein bekanntes Spitzohr zu zitieren:
"The Needs of the Many Outweigh the Needs of the Few"
Es könnte auch an einem erheblichen Vertrauensverlust liegen. 9/11, seitdem Anti Terro Gesetze, Polizeigesetz, zunehmende Überwachung, Internetzensur. Und jetzt der Virus der nun noch politisch instrumentalisiert wird, um weitere Bürgerrechte zu begraben. Wenn die einmal weg sind, bekommen wir die nicht so schnell wieder. Hitlers Gewaltherrschaft hat 12 Jahre gedauert, die DDR hat 40 Jahre existiert. Deshalb die strikte Forderung die Kontakt und AUsgangssperren wie Reisebeschränkungen NICHT über den 19.April hinaus zu verlängern. Egal was der Virus macht. Dieser Staat der Waffen an den Jemen liefert, mit denen ein bearbarischer Krieg geführt wird, duch den Millionen Kinder sterben, sei es durch direkte Kriegseinwirkung oder auch durch Hunger, kann mir beim besten Willen nicht erzählen, dass diese Maßnahmen alternativlos sind und ausschließlich unser aller Gesundheit dienen. Dazu hätte die vorherige Politik bedeutend menschenfreundlicher sein müssen. Jetzt braucht sich diese Regierung nicht als Menschenfreund positionieren. Und dann aber im Gegenzug unsere Freiheitsrechte einkassieren. Außerdem: Zuerst BSE, dann Schweinegrippe, dann Vogelgrippe. Jedesmal so ein medialer Hype. Und jetzt die Wirtschaftskriese. Da kommt wohl dieser Virus gerade recht, um die Wirtschaftskriese und deren Folgen zu verschleiern. Zmal die Zahlen der Corona toten auch noch manipuliert werden um sie furchterregend hoch zu halten. Siehe dazu diesen Link: https://multipolar-magazin.de/artike...HGMvRk34R6msPE
 
DualCoreCpu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#48

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 14:46
@DualCoreCpu

Die Meldungen, dass die Bundeswehr Soldaten aus den Einsatzgebieten (nicht erst seit gestern) zurückzieht, sind Dir wohl entgangen.

Wie willst Du bei einer Inkubationszeit von 14 Tagen in einem Zeitraum von weniger als 14 Tagen eigentlich schon deutlich sichtbare Ergebnisse sehen?

Schweden schwenkt auch von seinem Sonderweg ab, weil sie merken, dass er schiefläuft.

Aus Deinen Äußerungen geht ganz klar hervor: Egoismus ist Dir wichtiger als das Allgemeinwohl.

Bei Deiner Einstellung solltes Du absolut konsequent auf alles, was Dir durch die Allgemeinheit geboten wird und Dir Dein Leben so, wie Du es verlangst, ermöglicht, verzichten.

Also pfeiff bitte auf das Gesundheitswesen, die Kranken-, Arbeitlosen- und Rentenversicherung, den Rettungsdienst, wenn Du mit dem Radel (wo auch immer) auf die Fresse fällst, .... Leb' Deinen Egoismus aus, riskiere Dein Sein.
Ich habe eine entsprechende Patientenverfügung verfasst, die das genau so regelt! Keine Sorge.


Aber nicht das der Anderen.

Deine Freiheit endet, wie die aller anderen in einem Gemeinwesen auch, dort, wo sie die der anderen gefährdet.

Du hast bei Deiner Freiheitsliebe und Deinem Freiheitsanspruch nicht das Recht, die Existsnz, das Leben, die Gesundheit ... anderer zu gefährden.

Und ja: Kriege sind immer und überall unnütz und abzuschaffen.
Und: Wer in Deutschland Soldat wird, hat diese Entscheidung selbst getroffen, niemand zwingt ihn dazu. Und wer sich einen potentiell tödlichen "Job" aussucht, muss damit rechnen, dabei zu verrecken. Niemand zwingt ihn dazu.[/quote]

RÉben! Und deshalb ist dieser Soldat bei solch harten Einschnitten genauso in Sippenhaft zu halten, Auch dessen Freiheit endet dann wo die Freiheit anderer gefährdet ist oder Du kannst Dir solches Ethikgewäsch sparen!!!

KEINE SONDERRECHTE FÜR SOLDATEN.DiE SIND AUCH VVIRENSCHLUDERN!!!

Waffenlieferungen gehören verboten, weltweit.
Und wer sich die allgemeine menschliche Mentalität etwas genauer anschaut, weiß, dass das illusorisch ist. Leider!
[/quote]

JA, aber es gibt eben dafür KEINERLEI RECHTFERTIGUNG, oder die Soldaten werden auch in Quarantäne genommen wie wir oder die Maßnahmen unumkehrbar abgeschafft!

Und Deine Einstellung: Ich will meine Freiheit, um jeden Preis, auch wenn's für andere potentiell tödlich sein kann, ist auch nicht wirklich anders.
Ich sagte schon, spar Dir Dein Ethikgewäsch, das hat in der bisherigen Politk NIEMANDEN interessiert, kLage die Krigstreiber an, klage die Anhänger der neoliberalen Ideologie an.... Warum sollte diese Verbrecherregierung jetzt auf einmal quasi über Nacht zum puren Menschnefreund geworden sein? Ist sie nicht bei den Ungereimtheiten bei der Erfassung derr Corona Toten. Ist sie ganz und gar nicht!
https://multipolar-magazin.de/artike...HGMvRk34R6msPE

Ich glaube den Systemmedien kein einziges Wort! Der Virus wird politisch instrumentalisiert. Ethikgewäsch ist da völlig fehl am Platz.
 
Daniel
(Administrator)

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
15.478 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#49

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 14:50
@DualCoreCpu: Es reicht.
Entweder Du kommst umgehend zu einem sachlichen Stil zurück oder ich werde Dich aus dieser Diskussion entfernen. Deine Meinung sei Dir unbenommen (so wenig ich sie auch teile), aber Stil und Wortwahl wirst Du umgehend auf eine sachliche Ebene hieven.
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg

Geändert von Daniel ( 3. Apr 2020 um 14:54 Uhr)
 
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
1.909 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#50

AW: Wie geht es weiter mit Corona

  Alt 3. Apr 2020, 14:54
@DualCoreCpu

Mir scheint, alles was Dir nicht in dem Kram passt, ist Ethikgewäsch und damit hinfällig.

Kannst Du so sehen, werd' glücklich damit.

Leute wie Du, haben in meinem Bekanntenkreis nix zu suchen und sind es nicht wert, dass ich mich weiter mit ihnen befasse.

@Daniel:

Danke für die klaren Worte.
 
Thema geschlossen
Seite 5 von 46   « Erste     345 6715     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:06 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf