AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

Ein Thema von Glados · begonnen am 1. Nov 2017 · letzter Beitrag vom 3. Nov 2017
Antwort Antwort
Seite 3 von 7     123 45     Letzte » 
taveuni

Registriert seit: 3. Apr 2007
Ort: Zürich
458 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#21

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 15:56
Schreibt ihr Windows-Services/-Dienste?
Letztere müssen auf einem 64-Bit Windows natürlich auch 64-"Bittig" sein.
Nein.
Die obige Aussage repräsentiert meine persönliche Meinung.
Diese erhebt keinen Anspruch auf Objektivität oder Richtigkeit.
  Mit Zitat antworten Zitat
Glados
(Gast)

n/a Beiträge
 
#22

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 15:57
Ich auch nicht. Nur ganz normale Software. Keine Dienste, keine Apps.
  Mit Zitat antworten Zitat
taveuni

Registriert seit: 3. Apr 2007
Ort: Zürich
458 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#23

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 15:58
Ich meinte eher: Auf einem 64Bit System können auch 32Bit Services laufen.
Die obige Aussage repräsentiert meine persönliche Meinung.
Diese erhebt keinen Anspruch auf Objektivität oder Richtigkeit.
  Mit Zitat antworten Zitat
Glados
(Gast)

n/a Beiträge
 
#24

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 15:59
Ist meine Behauptung richtig?
Wenn man nur >=2 GB an Speicheradressierung möchte und {$SETPEFLAGS IMAGE_FILE_LARGE_ADDRESS_AWARE} einsetzt, kann man sich die Delphi Pro-Lizenz sparen (?)
  Mit Zitat antworten Zitat
Alallart

Registriert seit: 8. Dez 2015
107 Beiträge
 
#25

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 16:00
Lohnt sich 64bit bei normalen Softwareprogrammen erstellt mit Delphi überhaupt?
Ich denke die Frage lässt sich simpel beantworten: wenn du es nicht vermisst, brauchst du es nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#26

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 16:06
Ich denke mal du bist kein professional im sinne von das du mit deiner Software Geld verdienst.
Wenn dem nicht so ist das du Geld damit verdienen must.
Stellt sich nicht die frage ob du 64 Bit brauchst sondern ob deine Partner\Auftragsgeber es brauchen.

Ansonsten schließe ich mich Alallart an.

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.940 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#27

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 16:13
Ich meinte eher: Auf einem 64Bit System können auch 32Bit Services laufen.
Stimmt, ich verwechselte dies mit Treibern, Plug-Ins u.ä.
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.940 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#28

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 16:15
Ist meine Behauptung richtig?
Wenn man nur >=2 GB an Speicheradressierung möchte und {$SETPEFLAGS IMAGE_FILE_LARGE_ADDRESS_AWARE} einsetzt, kann man sich die Delphi Pro-Lizenz sparen (?)
Bist du als Softwareentwickler bei einer Firma angestellt?
Wenn ja, bin ich mir nicht sicher, ob ihr überhaupt Software mit der Starter entwickeln dürft, die ihr innerbetrieblich nutzt oder außerbetrieblich verkauft.
Da wissen andere gewiss mehr zu
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
4.629 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#29

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 16:19
Um auf 3,5 GB zu kommen müsste noch einiges passieren. Für mich lohnt sich 64bit somit denke ich nicht.
Die 64-Bit Architektur wird immer so gerne auf ihren größeren Adressraum reduziert, obwohl die eigentlichen Stärken viel eher im erweiterten Befehlssatz liegen:
- 16 statt 8 GPR Register (davon profitieren fast alle Algorithmen)
- 64-Bit Register (ENORMER Performance-Vorteil, wenn man tatsächlich mit 64-Bit Werten rechnet)

Gibt natürlich auch Nachteile wie z.b. dass der Grundspeicherverbrauch einer Anwendung tendenziell erstmal steigt, da z.b. alle Zeiger jetzt auch 64- statt 32-bit breit sind.

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass sowohl Speicher- als auch Performancevorteile nur für sehr rechenintensive Anwendungen bzw. vielleicht noch für Datenbanksysteme etc. wirklich relevant sind. Normale Office-Software langweilt die CPU in den meisten Fällen eh, so dass du als Benutzer gar nicht mitbekommst, ob deine Aktion jetzt 5 oder 10 Nanosekunden dauert
Projekte:
- GitHub (Profil, zyantific)
- zYan Disassembler Engine ( Zydis Online, Zydis GitHub)
  Mit Zitat antworten Zitat
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.313 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#30

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile

  Alt 1. Nov 2017, 16:21
Ist meine Behauptung richtig?
Wenn man nur >=2 GB an Speicheradressierung möchte und {$SETPEFLAGS IMAGE_FILE_LARGE_ADDRESS_AWARE} einsetzt, kann man sich die Delphi Pro-Lizenz sparen (?)
Nein
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf