AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Suche weiße Tastatur mit...

Ein Thema von Der schöne Günther · begonnen am 30. Jan 2021 · letzter Beitrag vom 19. Mär 2021
Antwort Antwort
Seite 3 von 4     123 4   
Benutzerbild von Moombas
Moombas

Registriert seit: 22. Mär 2017
Ort: bei Flensburg
520 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#21

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 1. Feb 2021, 14:18
Naja 10-Finger schreiben hilft dir aber nicht immer, wenn es z.B. um Tastenkombinationen etc. geht, die ja in jedem Programm anders sein können.
Da ist es schon ggf. (insbesondere am Anfang) hilfreich einige Tastenkombinationen farblich hervorzuheben, Tasten die man im Programm nicht braucht, generell auszublenden (oder zu dimmen). Zumindest wenn die Hardware und zugehörige Software dies zulässt.

Ich habe wegen der Robustheit und dem Zocken privat eine G910, wo ich über die verschiedenen Modi, je nachdem in welchem Programm ich bin und was ich gerade machen will die Beleuchtung anpasse (vorgemerkt über die Programmerkennung und Makrotasten). Ich finde das sehr angenehm, wobei die G910 durch ihre mechanischen Tasten alles andere als leise ist. Und eine gute Gaming-Tastatur mit diesen Merkmalen gibt es nicht als Kabellos und würde ich persönlich gar nicht haben wollen, hab mal kabellos ausprobiert und musste einfach zu oft laden oder tauschen. Und Tastaturen im Mischbetrieb (Möglichkeit Kabel anzustecken wenn der Akku leer wird) gibt es kaum oder selten.

Und ich selber empfinde es wesentlich angenehmer in einem abgedunkelten Raum zu sitzen (was ohne beleuchtete Tasten nicht geht), da ich das schauen auf den Bildschirm (ganz im Gegenteil zu TiGü) dann wesentlich angenehmer finde. Der Monitor ist somit besser im Kontrast zum Hintergrund. Aber das ist wie so einiges eine reine Empfindungssache.

Was Ergonomie angeht ist es genauso wie mit der Beleuchtung, eine Empfindungssache. Würde man rein auf Ergonomie gehen wollen, müsste man auch eine vertikale Maus verwenden. Ich selber finde sowohl die vertikalen Mäuse als auch geschwungene Tastaturen unhandlich. Für 10-Finger Schreiberlinge ist das sicherlich anders.
Der Weg ist das Ziel aber man sollte auf dem Weg niemals das Ziel aus den Augen verlieren.

Geändert von Moombas ( 1. Feb 2021 um 14:21 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.501 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#22

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 1. Feb 2021, 14:19
Leicht abgesetzte und in Grüppchen aufgeteilte F-Tasten vermisse ich auch auf vielen Tastaturen.

Ich hatte Jahrelang eine Ergonomische (fast eine Maltron), aber damals hab ich praktisch nur privat viel mit Computern gearbeitet.
Probleme hatte ich dann später immer, wenn ich mal kurz an einer fremden Tastatur saß, oder dann eben halbzeit auf Arbeit oder zwischendrin am Schlepptop ... da ging dann immer viel Zeit/Aufmerksamkeit nur für die Tastensuche/Umgewöhnung drauf.
Aber ja, per se hatte ich mir schon öfters mal wieder vorgestellt wieder sowas gern nutzen zu wollen.

Hatte mir auch mal ein eigenes Tastatur-Layout gebastelt, also QWERTZ mit englisch/französisch gemischt,
da oben die Zweitbelegung bei den Nummern und der ganze restliche Kleinkram, denn Punkte, Klammern, Semikolon und Dergleichen lassen sich zum Programmieren viel optimaler verteilen,
aber auch das hatte ich schnell aufgegeben, da mit anderen Tastaturen die Umgewöhnung und auch via RDP gab es massive Probleme.
Schon alleine wenn man das Verhalten der Capslock im Winodws ändert (Shift mit Drücken=immer an und Loslassen=immer aus, statt Drücken=vorübergehend Umschalten, egal wie CapsLock grade steht) da drehen RDP, Teamviewer und Co. voll durch.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.624 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#23

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 1. Feb 2021, 15:12
Faszinierend. Absolut unerwartet. Wieviele Tage würde die durchhalten wenn ich sie 12-14 Stunden pro Tag nutzen würde?
Mit halbwegs frischen Akkus sollten da auch ca. 1-2 Wochen drin sein. Ich empfinde finde das Laden aber auch als sehr unstörend - einfach USB Kabel anstrippen und gut. Da ich ohnehin einen separaten USB-Stromadapter auf dem Tisch habe (Handy, Kamera etc. laden) macht es das zumindest in meinem Fall zu etwas, worüber ich schon gar nicht mehr bewusst nachdenke.

Logitech selber spricht auf seiner Webseite von 10 Tagen. Ob die damit dann 24h Dauerbetrieb meinen, keine Ahnung. An sich ungewöhnlich, dass bei so einer Angabe untertrieben wird. Vielleicht sind neuere Revisionen auch etwas durstiger als meine Antiquität - das kann ich leider nicht beurteilen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich Zuhause nicht durchgehend am tippen bin. Eher sporadische Nutzung und/oder mal ein paar Stunden ein Spiel. Gut möglich, dass die Ausdauer bei intensiverer Nutzung etwas weniger imposant ausfällt. Ich finde aber 10 Tage auch noch prima. Ein Mal am Wochenende nachladen und fertig.

Schön finde ich bei der insbesondere, dass sie volle Größe hat. Nicht so Spielzeuge die derzeit im Trend liegen. Die sind nichts für meine Bärenpranken. Mechanische Tasten sind das aber glaube ich nicht, aber ich empfinde sie als sehr robust und mit angenehmem Druckpunkt. Und halten ja zumindest auch schon sehr lange. Mit 120€ kein Schnapper, aber ich habe es zu keinem Zeitpunkt bereut.
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.798 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#24

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 1. Feb 2021, 16:15
Ich habe das Wort ein paar mal gehört, mich aber nie damit befasst. Das hat zwar nichts mehr damit zu tun ob die Tastatur weiß ist oder nicht, aber kannst du eine Quelle empfehlen um sich darüber schlau zu machen? Hört sich ja wirklich nicht nett an...
Was jetzt genau?
Sehnenscheidenentzündung, Karpaltunnelsyndrom oder ergonomische Tastatur?
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.706 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#25

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 1. Feb 2021, 16:37
Ich dachte das wäre das gleiche. Oder das eine die Extremform des anderen. Auf jeden Fall etwas das man wissen sollte wenn man jeden Tag mehrere Stunden an der Tastatur sitzt, nehme ich an. Vielleicht lagern wir das aber auch in ein ganz neues Thema aus.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.501 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#26

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 1. Feb 2021, 16:58
Beim Karpaltunnelsyndrom ist oft der Nerv betroffen, welcher unter der Sehne vorbeiläuft,
und bei der Sehnenscheidenentzündung die Sehne selbst, bzw. das Gewebe an der Oberfläche der Sehne.

Manches ist aber auch garnicht so einfach und vielleicht auch eine Kombination mehrerer Dinge.
Ich hab z.B. von den Symtomen her eine Gicht, aber die isses nicht und niemand fand bisher raus was es nun sein soll.
Mich hatten die Ärzte auch jahrelang doof angeguckt, wenn ich versuchte zu erklären dass ich so zwei Punkte (wie ein Vampirbiss innen am Handgelenk) hab, wenn die Schmerzen zu stark sind.
Immer wenn man dann nach stundenlangem Warten beim Artz drankam, war es wieder weg. (nja, am Ende waren das entzündete Nerven, wo die dort knapp unter der Haut ihr Ende haben)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu ( 1. Feb 2021 um 17:37 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
913 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#27

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 1. Feb 2021, 17:23
Ich dachte das wäre das gleiche. Oder das eine die Extremform des anderen. Auf jeden Fall etwas das man wissen sollte wenn man jeden Tag mehrere Stunden an der Tastatur sitzt, nehme ich an. Vielleicht lagern wir das aber auch in ein ganz neues Thema aus.
Nein. Das sind zwei völlig unterschiedliche Krankheiten, die allerdings die gleiche Ursache haben können: Zuviel am Computer / an der Schreibmaschine getippt.

Ich hatte noch nie Sehenscheidenentzündung, deshalb kann ich dazu nicht viel sagen.

Karpaltunnelsyndrom kann verschiedenen Ursachen haben (z.B. tritt es oft während der Schwangerschaft auf, geht dann aber in der Regel danach wieder weg). Bei Leuten, die viel am Computer arbeiten kann die unnatürliche Handhaltung, die eine normale Tastatur beim 10-Finger tippen erfordert, die Ursache sein. Der Name stammt vom "Karpaltunnel", das ist die Durchführung für den Nerv durch das Handgelenk. Der wird beim Karpaltunnelsyndrom gequetscht.

Das Haupt-Symptom ist, dass man das Gefühl in den Fingern verliert ("eingeschlafene" Finger oder ganze Hand). Es kann aber auch das Gegenteil auftreten, dass es saumäßig weh tut. Diese Symptome können spontan auftreten ohne zeitlichem Zsuammenhang mit längeren Tipp-Sessions. Bei mir trat es z.B. mal bei einer Radtour auf, wo ich also eher nicht am Computer gearbeitet hatte. Es war aber ziemlich schlimm.

Linderung und manchmal auch Rückbildung der Symptome kann eine ergonomisch geformte Tastatur a la Microsoft Natural Keyboard bringen. Ärzte verschreiben auch gerne Schienen, die einen daran hindern sollen, die Handgelenke nach außen abzuknicken. Damit kann man dann natürlich kaum mehr arbeiten. Wenn dies nicht hilft, kann man operativ den Karpaltunnel erweitern, indem man einen Schnitt in das Knorpelgewebe macht. Das hat den Nachteil, dass die Stabilität der Hand darunter leidet.

Ich hatte diese Operation an der rechten Hand. Für Monate danach fühlte sich die Hand wie ein Fremdkörper an. Aber es hat definitiv geholfen. Links waren meine Symptome weniger stark, so dass eine Umstellung auf eine ergonomische Tastatur ausgereicht hat.
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.706 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#28

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 1. Feb 2021, 18:20
Alles klar, vielen Dank euch beiden. Ich kann mich erinnern dass einer hier im Unternehmen auf diese Tastatur geschwört hat, sonst habe ich das aber noch nirgendwo gesehen.

Gibt es sonst noch etwas, womit man vorbeugen kann? Hört sich etwas so an als sei es nicht so als könne man definitiv mit dem Finger auf etwas zeigen und sagen "Das führt definitiv zu..."
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.798 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#29

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 2. Feb 2021, 09:35
Alles klar, vielen Dank euch beiden. Ich kann mich erinnern dass einer hier im Unternehmen auf diese Tastatur geschwört hat, sonst habe ich das aber noch nirgendwo gesehen.

Gibt es sonst noch etwas, womit man vorbeugen kann? Hört sich etwas so an als sei es nicht so als könne man definitiv mit dem Finger auf etwas zeigen und sagen "Das führt definitiv zu..."
https://www.apotheken-umschau.de/seh...dung-vorbeugen

Ansonsten weniger programmieren/schreiben, mehr delegieren!

Es kommt halt drauf an, ob man mit zehn Fingern schreibt und wieviel.
Es gibt ja so Tage, da programmiert man null, sondern debuggt nur vor sich hin (https://thecodinglove.com/when-i-jus...-day-debugging).
Da ist die Belastung natürlich viel weniger, als wenn man drei Geschäftsbriefe und fünf mittellange E-Mails schreibt.
Mäßiger Sport ist halt immer eine gute Idee.

Ich habe zum Beispiel seit zehn Jahren ein und dieselbe Microsoft Natural Ergnomic Keyboard 4000 für Arbeit.
Sollte die mal kaputt gehen, wird es gewiss wieder eine ergonomische Tastatur.
Zuhause hatte ich mir nur eine normale Tastatur von Cherry geholt, weil ich da ja eh nur zocken wollte (2018).
Dadurch merke ich schon manchmal in den Unterarmen, wenn ich in Heimarbeit viel geschrieben habe (haben im Wechsel ein Tag auf Arbeit, ein Tag in Heimarbeit).
Die Handgelenksstellung ist bei normalen Tastaturen immer unnatürlich angewinkelt.

"Schlimm" ist es immer, wenn man an andere Tastaturen von Kollegen oder so gehen muss.
Das sind zumeist normale, versiffte Bretter, wo hinten diese Ausklappbeinchen draußen sind und die Tastatur ungünstig nach hinten erhöhen. Dadurch knickt das Handgelenk noch mehr unnötig ab.

Geändert von TiGü ( 2. Feb 2021 um 09:41 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.706 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#30

AW: Suche weiße Tastatur mit...

  Alt 2. Feb 2021, 10:10
Bitter, und grade in Delphi muss man so viel tippen.

Ich habe mir sogar so einen Sensor für den den Drehstuhl besorgt damit der aufpasst damit man seine Sitzposition oft genug wechselt. Wenn ich Zeit habe wollte ich mir mal etwas basteln dass der PC schaut dass man oft genug blinzelt. Aber so etwas hatte ich bislang nie auf dem Schirm.

Dankesehr.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf