AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Vorteile von Delphi

Ein Thema von mumu · begonnen am 22. Nov 2005 · letzter Beitrag vom 15. Dez 2005
Antwort Antwort
Seite 3 von 10     123 45     Letzte » 
Benutzerbild von malo
malo

Registriert seit: 19. Sep 2004
2.115 Beiträge
 
#21

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 19:04
Zitat von Binärbaum:
Code:
void machWas(int* a)
{
    (*a)++;
}
Ich sehe keinen Unterschied zu Delphi.
Dann werden wir mal deutlicher:
Delphi-Quellcode:
procedure machWas(var a: integer);
begin
  a:= a+1;
end;
und
Code:
void machWas(int* a)
{
    (*a)++;
}
sind nicht viel unterschiedlicher, aber was, wenn man (aus Schusseligkeit, oder warum auch immer) bei C die Dereferenzierung vergisst und folgendes schreibt und somit aus Versehen den Zeiger verändert und nicht den Wert des Integers, auf den a verweist:
Code:
void machWas(int* a)
{
    a++;
}
Das ist theoretisch möglich und wird sogar kompiliert, nur das, was die Prozedur macht, ist in beiden Fällen komplett anders.[/quote]

Wieso machst du das nicht so:
Code:
void machWas(int& a)
{
    a++;
}
Dürfte doch aufs selbe hinauslaufen? int& ist dann doch auch ein call-by-reference. Oder vertu ich mich da?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von malo
malo

Registriert seit: 19. Sep 2004
2.115 Beiträge
 
#22

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 19:06
Zitat von cruso:
Soviel ich weiß hat Borland gesagt, dass nun auch von der Delphi Programming Language gesprochen werden kann. Mit der Begründung: "Es hat sich soviel geändert". Also seit Delphi 7 kann auch von Delphi Programming Language gesprochen werden!
Einmal das Zitat von Luckie, nur dass ich die wichtigen Stellen markiert habe:
Zitat von Luckie:
Du vergleichst Äpfel und Birnen bzw. bist nicht genau genug. Delphi bezeichnet eine IDE von Borland und es ist die Kurzform für Delphi Language, welche eine Pascal basierende Programmiersprache meint. C++ ist nuzr eine Programmiersprache. Was willst du jetzt also vergleichen? Die Sprache Delphi mit der Sprache C++ oder die IDE Delphi mit den verschiedenen IDEs für C++?
Demnach hast du schon Recht, allerdings ist dein Posting völlig bedeutungslos, weil genau das in dem Zitat von Luckie steht (nur anders ausgedrückt).
  Mit Zitat antworten Zitat
cruso
(Gast)

n/a Beiträge
 
#23

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 19:42
Naja, hast im Prinzip recht!
  Mit Zitat antworten Zitat
Oxmyx

Registriert seit: 21. Sep 2004
499 Beiträge
 
#24

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 20:33
Zitat von Binärbaum:
Dann werden wir mal deutlicher:
[...]
Jetzt hast du grad übersehen, worauf ich hinaus will. Dies hier ist ein Call-by-Reference-Aufruf genau so wie in Delphi:
Code:
int machWas(int& a)
{
    a++;
}
Wenn ich diese Funktion mit einer Variablen aufrufe, wird die aufrufende Variable direkt verändert, ohne Zeiger.

Und ich denke die Sache mit = und == hat man spätestens nach dem ersten großen Fehlersuchen drin.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.521 Beiträge
 
#25

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 20:53
Auch wenn's Offtopic wird: Noch geiler wird's in Java:

Code:
String str="abc";

if (str == "abc") {
   echo("String ist abc")
} else {
   echo("String ist NICHT abc");
Jeder denkt, im IF würde verglichen ob 'abc' im String drinsteht (was es ja tut) und dann ausgeben 'String ist abc'. Es kommt jedoch immer die Ausgabe 'String ist nicht abc' heraus.

Wenn man sich näher damit befasst ist es auch klar, weil in Java der String ein Objekt ist, und die Variable str im Prinzip ja nur ein Pointer auf die konkrete Instanz ist. Und der Pointer (also str) ist sicher nicht "abc" sondern irgend ein Adresswert. Richtig müsste sein:
Code:
if (str.equals("abc")) {
   //hier passt es
}
Und das ist einer der Gründe, warum ich Java so elendig hasse: Der Code tut nicht das wonach er intuitiv aussieht. Das ist bei Delphi zum Glück ganz anders.
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
Oxmyx

Registriert seit: 21. Sep 2004
499 Beiträge
 
#26

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 21:00
Zitat von Phoenix:
Auch wenn's Offtopic wird: Noch geiler wird's in Java:
[...]
Und das ist einer der Gründe, warum ich Java so elendig hasse: Der Code tut nicht das wonach er intuitiv aussieht. Das ist bei Delphi zum Glück ganz anders.
Das hat nichts mit Java zu tun, das ist schon so seit es Strings gibt, und jeder Programmierer weiß das. In Delphi würde das genauso wenig funktionieren:
Delphi-Quellcode:
var
  a, b: PChar;
begin
  a := 'abc';
  b := a;
  if b = 'abcthen begin
    // String ist abc
  end
  else
    // String ist nicht abc <== Ausgabe
  begin
end;
Genau das gleiche ist es mit C/C++. Deshalb vergleicht man nullterminierte Strings ja nie direkt, sondern in Delphi z.B. mit CompareStr oder in C/C++ mit strcmp/stricmp.
  Mit Zitat antworten Zitat
Tubos

Registriert seit: 25. Feb 2004
Ort: Yspertal (Niederösterreich)
1.014 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#27

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 21:09
Zitat:
Deshalb vergleicht man nullterminierte Strings ja nie direkt, sondern in Delphi z.B. mit CompareStr oder in C/C++ mit strcmp/stricmp.
Nein. In C++ kann man den == Operator überladen.
Man muss das nicht mal selber machen, die string - Klasse aus der Standardbibliothek bietet so eine Funktionalität.

DAS finde ich richtig hässlich an Java: diese ständigen equals - Aufrufe.
Wenn es in Java mal Operatorenüberladung gibt werde ich mich in dieser Sprache auch wohler fühlen.
Lukas
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sniper_w
sniper_w

Registriert seit: 12. Dez 2004
Ort: Wien, Österriech
893 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#28

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 21:14
Immer wieder wenn solche Diskusionen auftauchen, kommt es zu einem Fehler. Man sagt so "in C/C++ ...". Ja, grossteils stimmt das, aber C ist NUR eine Untermenge von C++. Es gint dinge die es nur in C++ gibt und nicht im C und zwar "call by reference".
Code:
void something( int &a )
Das ist pures C++.
Und C++ ist "etwas" type sicherer geworden. D.h. man kann nicht alles was man in C schreibt direkt mit einem C++ compiler compilieren lassen, es sei denn es ist innerhalb von "extern "C" {}" direktieve. Z.B.
Code:
void (WINAPI *glBegin)(void);
glBegin = GetProcAddress( dllHandle, "glBegin");
In C geht das wunderbar, in c++ aber nicht (nicht ohne typecasting ).
Katura Haris
Es (ein gutes Wort) ist wie ein guter Baum, dessen Wurzel fest ist und dessen Zweige in den Himmel reichen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von malo
malo

Registriert seit: 19. Sep 2004
2.115 Beiträge
 
#29

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 21:21
Zitat von sniper_w:
Immer wieder wenn solche Diskusionen auftauchen, kommt es zu einem Fehler. Man sagt so "in C/C++ ...". Ja, grossteils stimmt das, aber C ist NUR eine Untermenge von C++.
Bei denen die "C/C++" schreiben tritt meist einer der folgenden Fälle auf:
a) Sie wissen nicht, ob der jew. Code nun unter C oder C++ läuft, oder
b) Sie sind zu Faul sich Gedanken drüber zu machen (wie ich meistens), oder
c) Es läuft in beiden Sprachen (nicht)

Meistens ist aber tatsächlich C++ gemeint
  Mit Zitat antworten Zitat
Oxmyx

Registriert seit: 21. Sep 2004
499 Beiträge
 
#30

Re: Vorteile von Delphi

  Alt 22. Nov 2005, 21:36
Zitat von Tubos:
Zitat:
Deshalb vergleicht man nullterminierte Strings ja nie direkt, sondern in Delphi z.B. mit CompareStr oder in C/C++ mit strcmp/stricmp.
Nein. In C++ kann man den == Operator überladen.
Man muss das nicht mal selber machen, die string - Klasse aus der Standardbibliothek bietet so eine Funktionalität.
Naja, trotzdem ruft man mit == dann strcmp auf.

Zitat:
DAS finde ich richtig hässlich an Java: diese ständigen equals - Aufrufe.
Wenn es in Java mal Operatorenüberladung gibt werde ich mich in dieser Sprache auch wohler fühlen.
Operatorüberladung fehlt mir auch noch in Win32-Delphi.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf