AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Tutorials [Artikel] Simulierte Evolution

[Artikel] Simulierte Evolution

Ein Tutorial von Luckie · begonnen am 19. Jul 2006 · letzter Beitrag vom 31. Jul 2006
Antwort Antwort
Seite 1 von 5  1 23     Letzte » 
Benutzerbild von Luckie
Luckie
Registriert seit: 29. Mai 2002
Simulierte Evolution

Um was geht es dabei? Kurz gesagt geht es darum, dass sich Computerprogramme selber schreiben und verbessern. Sich also entwickeln, sich verbessern und sich der gestellten Aufgabe immer besser "anpassen" bzw. sie immer besser lösen können. Und faszinierend ist, was man damit zum Schluss in der Praxis selber, überraschenderweise oder auch nicht, erleben kann.

Artikel: Simulierte Evolution
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
 
Benutzerbild von stoxx
stoxx
 
#2
  Alt 19. Jul 2006, 01:53
das ist ja ein äußerst interessanter Artikel !
das würde ich gern mal sehen, das Programm, weil vorher fällt es mir schwer das zu glauben.

Genetische Algorithmen verfahren ja auf Gleiche Weise, nur dass sie den Quelltext nicht selber zusammenwürfeln.
Das find ich schon erstaunlich.
Hab mir schon oft Gedanken drüber gemacht, wie die Zukunft des programmierens aussehen könnte, dann so mühsam wie es im Moment ist, wird es (hoffentlich) nicht bleiben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#3
  Alt 19. Jul 2006, 01:54
Zitat von stoxx:
das ist ja ein äußerst interessanter Artikel !
das würde ich gern mal sehen, das Programm, weil vorher fällt es mir schwer das zu glauben.
Dann schreib mal an den Autor. Und während du auf eine Antwort wartest, kannst du ja schon mal das nötige Geld sparen, um Rechenzeit auf einem Parallelcomputer zu mieten.
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stoxx
stoxx
 
#4
  Alt 19. Jul 2006, 01:59
Zitat:
kannst du ja schon mal das nötige Geld sparen, um Rechenzeit auf einem Parallelcomputer zu mieten.
Genetische Algorithmen setzt man ja eigentlich garade wegen ihrer Effizienz im Vergleich zu Brute Force ein.
Könnte also auch mit einem PC gehen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#5
  Alt 19. Jul 2006, 02:03
Das Buch ist von 1999 und da waren wohl nur Parallelcomputer dazu in der Lage in akzeptabler Zeit brauchbare Ergebnisse zu liefern.
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stoxx
stoxx
 
#6
  Alt 19. Jul 2006, 02:09
wahrscheinlich wird bei dieser Art der Programmierung immer die Unsicherheit bleiben ob das Ergebnis nun wirklich richtig ist.
Genau wie beim Menschen, der nicht fehlerfrei sein wird, kann wahrscheinlich so ein Programm nie exakte Ergebnisse liefern.
Aber das sind nur vermutungen, weil, hab ja nix gesehen von dem Programm bisher
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#7
  Alt 19. Jul 2006, 02:12
Nein, der Autor hat mathematisch bewiesen, dass die erzeugten Programme korrekt arbeiten. Frag ich aber nicht wie man so etwas mathematisch beweisen kann.
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stoxx
stoxx
 
#8
  Alt 19. Jul 2006, 02:17
hmm .. interessant .... manchmal wäre ich gern ein Jahrhunder später geboren, um das alles noch miterleben zu können
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von GimbaR
GimbaR

 
Delphi 2006 Professional
 
#9
  Alt 19. Jul 2006, 02:48
Moin,

ein sehr guter Artikel, passt wie ich finde schon fast in die philosophische Kategorie "informatische Revolution", auch wenn es hier speziell um die Evolution geht

Axo, ich glaub da hat sich nen kleiner Fehler eingeschlichen. In der ersten Zeile des Absatz "Das Ergebnis" steht im zweiten Satz:
Zitat:
Er nur noch als zusätzliches Eignungskriterium
heißen müsste es doch aber
Zitat:
Er hat nur noch als zusätzliches Eignungskriterium
so far

GimbaR
Jonas
  Mit Zitat antworten Zitat
mbamler

 
Delphi 7 Architect
 
#10
  Alt 19. Jul 2006, 07:46
Zitat von Luckie:
Nein, der Autor hat mathematisch bewiesen, dass die erzeugten Programme korrekt arbeiten. Frag ich aber nicht wie man so etwas mathematisch beweisen kann.

Leider kann man genau das NICHT: Beweisen, dass ein Programm korrekt arbeitet (nicht mal theoretisch)

(Man kann Plausibilitätsprüfungen machen und gegebenenfalls behaupten: Sehr wahrscheinlich funktioniert das Programm - aber mehr leider nicht)

siehe Alan M. Turing

Alan M. Turings "Halteproblem"

Gruß
Matthias
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Tutorial durchsuchen
Tutorial durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf