AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Kopierschutz optimal

Ein Thema von Labradorbaby · begonnen am 4. Dez 2009 · letzter Beitrag vom 8. Dez 2009
Antwort Antwort
Seite 5 von 5   « Erste     345
stefangeorg

Registriert seit: 30. Mär 2004
Ort: Hannover
30 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#41

Re: Kopierschutz optimal

  Alt 8. Dez 2009, 09:14
Servus,

ich hab den Thread nur überflogen, aber vielleicht kann ich ja trotzdem etwas beitragen.
Sinn und Unsinn von Kopierschutz beiseite gelassen, in meinem Falle war es notwendig
den (wenig informatik-affinen) Endanwenderkreis aus firmenpolitischen Gründen einzuschränken.

Hierfür haben sich bisher
TurboPower OnGuard und
TurboPower LockBox
sehr gut geeignet. Ersteres ist ein vielfältiges Mittel zum Erzeugen
eingeschränkter (Zeit, Umfang, Benutzerkreis, ...) Programmversionen.
Zweiteres stellt einige gute Routinen zum Ver- und Entschlüsseln bereit.

Mfg

Stefangeorg
Georg
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Linor
Linor

Registriert seit: 19. Mai 2008
Ort: Holzwickede
60 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#42

Re: Kopierschutz optimal

  Alt 8. Dez 2009, 09:57
Also einen recht guten Schutz gibt es, aber wie bereits an anderen Stellen erwähnt, nicht Narrensicher!

Schau mal hier: http://www.sofpro.com/

Dein Programm wird durch dieses Tool geschützt und es gibt auch einen Demo-Modus, man kann also dein Programm laden, testen und wenn man möchte aktivieren.

Ein weiteres Feature, was die entgegen kommt, ist die Möglichkeit mit einem Aktivierungsschlüssel zu arbeiten. Wenn der Kunden aktivieren möchte bekommt er in einem Fenster einen Site-Code und eine Maschinen-ID genannt, die er dir senden kann, und du generierst damit einen Aktivierungsschlüssel mit der Kunde dann freischalten kann.

Dieser Schlüssel funktioniert nur auf dieser einen Maschine, da jeder andere Rechner eine andere MID liefert. Es gibt auch noch weitere Tools von denen, damit kannst du das automatisiert über eine Homepage laufen lassen, ist aber nicht ohne.

Ich selber setzte dieses Tool für meine eigenen Produkte ein, allerdings unter Verwendung von Seriennummern, klappt gut


Gruß, Kai
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#43

Re: Kopierschutz optimal

  Alt 8. Dez 2009, 10:33
Warum diskutieren wir hier eigentlich schon wieder über ein Thema, dass schon in der Vergangenheit bis zum Überdruss diskutiert wurde und letztendlich immer zum gleichen Ergebnis geführt hat: Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz. Man kann das Cracken nur erschweren, wobei Aufwand und Nutzen meist in keinem Verhältnis stehen und man die Zeit besser in eine Verbesserung des Programms investiert.

Guck dir einfach nur mal die alten Threads an, da werden genug mögliche Lösungen diskutiert.

Und was das sammeln der E-Mail Adressen angeht, verlangt das eine Zustimmung des Nutzers, wenn du sie für Werbezwecke nutzen willst, ansonsten machst du dich strafbar. Aber wer wird zustimmen freiwillig zu gespammt zu werden? Des Weiteren weiß ich ja nicht, was du mit den Mail Adressen noch alles machst.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
ToFaceTeKilla

Registriert seit: 17. Mai 2006
Ort: Leipzig
283 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#44

Re: Kopierschutz optimal

  Alt 8. Dez 2009, 10:42
Zitat von Luckie:
Warum diskutieren wir hier eigentlich schon wieder über ein Thema, dass schon in der Vergangenheit bis zum Überdruss diskutiert wurde und letztendlich immer zum gleichen Ergebnis geführt hat: Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz. Man kann das Cracken nur erschweren, wobei Aufwand und Nutzen meist in keinem Verhältnis stehen und man die Zeit besser in eine Verbesserung des Programms investiert.
Guck dir einfach nur mal die alten Threads an, da werden genug mögliche Lösungen diskutiert.
Ja, nur dass sich die anderen Threads immer mit der Suche nach dem absolut topsicheren, hundereinprozentsicheren Kopierschutz beschäftigen. Hier gehts einfach darum, einen möglichst einfachen (vom Aufwand her) Kopierschutz zu finden, um Office-Klerks (aka DAUs) davon abzuhalten es zu verbreiten.
Zitat von Luckie:
Und was das sammeln der E-Mail Adressen angeht, verlangt das eine Zustimmung des Nutzers, wenn du sie für Werbezwecke nutzen willst, ansonsten machst du dich strafbar. Aber wer wird zustimmen freiwillig zu gespammt zu werden? Des Weiteren weiß ich ja nicht, was du mit den Mail Adressen noch alles machst.
Darauf haben wir ihn auch schon mehrfach hingewiesen und er hat auch darauf zurkenntnisnehmend reagiert. Ob er es nun umsetzt oder nicht, ist sein Ding.
Billy Gerwitz
"Bei der Softwareentwicklung suchen wir nicht den richtigen Weg, sondern den am wenigsten falschen." - frei nach V. Hillmann
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von divBy0
divBy0

Registriert seit: 4. Mär 2007
Ort: Sponheim
1.020 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#45

Re: Kopierschutz optimal

  Alt 8. Dez 2009, 10:50
Was gut funktioniert ist ein Dongle, z.B. SGLock. Das wurde aber glaube ich schon abgelehnt.

Wobei man den Dongle natürlich auch für weitere kommende kommerzielle Programme verwenden kann. Einen Dongle kann man natürlich auch umgehen, allerdings bekommt das der 0815-Nutzer nicht auf die Reihe. Damit bist du, in dem von dir beschriebenen Nutzerkreis, sicher, dass das Programm nur auf dem Rechner läuft, wo auch der Dongle vorhanden ist.
Marc
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10. summt die Melodie von Tetris... | Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück! | engbarth.es
  Mit Zitat antworten Zitat
neo4a

Registriert seit: 22. Jan 2007
Ort: Ingolstadt
362 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#46

Re: Kopierschutz optimal

  Alt 8. Dez 2009, 12:42
Zitat von Luckie:
Warum diskutieren wir hier eigentlich schon wieder über ein Thema, dass schon in der Vergangenheit bis zum Überdruss diskutiert wurde und letztendlich immer zum gleichen Ergebnis geführt hat: Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz. Man kann das Cracken nur erschweren, wobei Aufwand und Nutzen meist in keinem Verhältnis stehen und man die Zeit besser in eine Verbesserung des Programms investiert.
Du schließt Dein Haus oder Auto ab, obwohl das keinen 100%-Schutz bietet. Basiert Dein Geschäftsmodell auf Softwareentwicklung für einen größeren, aber eingeschränkten Kundenkreis, ist ein Kopierschutz obligatorisch, ansonsten verzichtest Du auf Einkommen, egal wie gut Dein Programm ist. Irgendwo habe ich die Zahl von 15% aufgelesen: 15% der Menschen muss man außerhalb der Solidargemeinschaft sehen; sie werden prinzipiell nie geben, nur weil sie genommen haben.

Software als virtuelles Gut verführt manchen Menschen im realen Leben, der ansonsten das Prinzip von Geben und Nehmen beherzt. Das Kopieren von Software wird als funktionsbedingt akzeptiert und weil es funktioniert, wird es auch gemacht. Das im Hinterkopf würde ich die obige Zahl glatt verdreifachen. Und so komme ich in Bereiche, wo ein Kopierschutz immer auch einen höheren Aufwand rechtfertigt.

Aber ich gebe Dir Recht: Anderes/kein Geschäftsmodell - andere Sichtweise.

Zitat von Luckie:
Guck dir einfach nur mal die alten Threads an, da werden genug mögliche Lösungen diskutiert.
Es bleibt die Hoffnung, dass mit der Zeit sich die Mittel und Wege weiter entwickeln. Warum soll die Aktualität der Kopierschutz-Threads nicht genauso leiden, wie es bei anderen Themen in der IT auch passiert? Mir gefällt die Diskussion, auch weil so viele verschiedene Blickwinkel sichtbar werden.

--
Andreas
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf