AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

Ein Thema von messie · begonnen am 7. Dez 2010 · letzter Beitrag vom 6. Apr 2011
Thema geschlossen
Seite 52 von 71   « Erste     242505152 535462     Letzte » 
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.300 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#511

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 20:35
Bei uns war die Wahlurne bezeichnenderweise eine Mülltonne.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
 
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.434 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#512

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 20:35
In BaWü gibt es ein sehr komplexes Wahlverfahren, welches die Parteien mit Direktmandaten begünstigt. Da die CDU 62 der 70 Direktmandate gewonnen hat ( 1 die SPD und 7 die Grünen), ist diese natürlich begünstigt.
http://www.wahlrecht.de/news/2011/08.htm
Markus Kinzler
 
Benutzerbild von fkerber
fkerber
(CodeLib-Manager)

Registriert seit: 9. Jul 2003
Ort: Ensdorf
6.717 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#513

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 20:35
Naja, nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis liegen ja 4 Sitze zwischen ihnen.

LG, Frederic
Frederic Kerber
 
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#514

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 20:36
[OT]Boah, hier kommen ja im Sekundentakt Beiträge [/OT]
 
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.478 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#515

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 20:37
Markus, Du meinst die Berechnung der Anzahl der Sitze im Parlament. Derzeit liegen CDU und Grün-Rot nach Sitzen gerechnet gleichauf (+/- 1), aber nach Stimmenanteil 39 zu 47%. Verstehe ich nicht, wie dann Gleichstand herschen kann.
Hat mit dem Wahlrecht und den Erst/Zweitstimmen zu tun. Gugst du SZ für eine Erklärung.

Aber klar, ist ja auch ein Schwarz-Gelbes Land. Die haben schon vorgesorgt, das der Wechsel nicht so einfach wird.
Hat nix mit Schwarz/Geld zu tun sondern damit das manche Wahlrechte große Parteien bevorzugen.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
 
Benutzerbild von MrSpock
MrSpock
(Co-Admin)

Registriert seit: 7. Jun 2002
Ort: Owingen
6.003 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#516

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 20:40
Glückwunsch an die Wahlgewinner.

Wir im Forum waren mit der Themenwahl Vorreiter. In dieser Wahl hat "Atomkraft und Demokratie" die entscheidende Rolle gespielt.
Albert
Live long and prosper


MrSpock
 
alzaimar
(Moderator)

Registriert seit: 6. Mai 2005
Ort: Berlin
4.956 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#517

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 20:44
Glückwunsch an die Wahlgewinner...In dieser Wahl hat "Atomkraft und Demokratie" die entscheidende Rolle gespielt.
Vor allen Dingen hat die Demokratie gewonnen. Die Atomkraft hat keine entscheidende Rolle gespielt. Den Baden-Württembergern war schon vorher klar, das Mappus der Falsche fürs Ländle ist.

Wobei ja die SPD der eigentliche Wahlverlierer ist.
Aber feiern tun sie, bis der Arzt kommt: Die wissen eben, was eine gute Party ist. Schließlich lacht es sich über Galgenhumor doch am Besten.
"Wenn ist das Nunstruck git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!"
(Monty Python "Joke Warefare")

Geändert von alzaimar (27. Mär 2011 um 20:51 Uhr)
 
Benutzerbild von Assarbad
Assarbad

Registriert seit: 8. Okt 2010
Ort: Frankfurt am Main
1.175 Beiträge
 
#518

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 20:59
ähm... wie willst du das mit einer 5%-Hürde anders regeln? Diese abschaffen? Halte ich auch nicht unbedingt für sinnvoll...
Ganz einfach: garnicht. Alle abgegebenen Stimmen gelten gleich. Prozente werden nach der Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen berechnet, nicht nach "gültigen".

Hat nix mit Schwarz/Geld zu tun sondern damit das manche Wahlrechte große Parteien bevorzugen.
Hat bestimmt auch mit Geld zu tun. Aber Spaß beiseite: Direktmandate, Fraktionszwang ... Spielchen mit dem Wahlrecht - alles undemokratisch.
Oliver
"... aber vertrauen Sie uns, die Physik stimmt." (Prof. Harald Lesch)
 
Benutzerbild von MrSpock
MrSpock
(Co-Admin)

Registriert seit: 7. Jun 2002
Ort: Owingen
6.003 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#519

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 21:06
Glückwunsch an die Wahlgewinner...In dieser Wahl hat "Atomkraft und Demokratie" die entscheidende Rolle gespielt.
Vor allen Dingen hat die Demokratie gewonnen. Die Atomkraft hat keine entscheidende Rolle gespielt. Den Baden-Württembergern war schon vorher klar, das Mappus der Falsche fürs Ländle ist.
Die Atomkraft hat keine entscheidende Rolle gespielt? Da stehst du sicherlich ziemlich allein mit dieser Ansicht. Selbst der zukünftige Ministerpräsident hat klar geäußert, dass die Atomkraft eine entscheidende Rolle gespielt hat. Und schau dir doch mal die Sonntagsfrage an. Vor dem Unglück in Japan stand schwarz / gelb bei 48% und die Grünen hinter der SPD. Bei der Frage nach einer direkten MP Wahl landete Herr Mappus bei 27%, Herr Schmid bei 23% und Herr Kretschmann bei 20%. Der Rest wollte keinen von den dreien. Daraus erkenne ich nicht, dass Mappus im Vergleich mit den anderen Kandidaten der Falsche ist.
Demokratie heißt ja, dass die Mehrheit bestimmt, was getan wird und das ist, dass unser Ländle jetzt in den Händen von grün / rot liegt. Jetzt müssen diese beiden Parteien zeigen, dass sie die Energiepolitik, Stuttgart 21, die Bildung und die Wirtschaftspolitik so hinbekommen, dass die Mehrheit zufrieden ist. Bin gespannt wie die Grünen z.B. gegen Demonstranten vorgehen, wenn Stuttgart 21 auch im Volksentscheid positiv entschieden wird. Denn es glaubt doch wohl keiner ernsthaft daran, dass die Wutbürger das Ergebnis dann akzeptieren, oder?

Bin gespannt, wann der Aufkleber wieder gedruckt wird: "Beschwer' dich nicht bei mir, ich hab sie nicht gewählt!"
Albert
Live long and prosper


MrSpock

Geändert von MrSpock (27. Mär 2011 um 21:10 Uhr)
 
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.434 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#520

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 27. Mär 2011, 21:07
Zitat:
Ganz einfach: garnicht. Alle abgegebenen Stimmen gelten gleich. Prozente werden nach der Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen berechnet, nicht nach "gültigen".
Dann gäbe es u.U keine Mehrheiten mehr.

Zitat:
Direktmandate, Fraktionszwang ... Spielchen mit dem Wahlrecht - alles undemokratisch.
Ich glaube die CDU würde jetzt auch gern auf das Mehrheitswahlrecht scHwenken, dann hätte man die Absolute Mehrheit mit 89%
Markus Kinzler
 
Thema geschlossen
Seite 52 von 71   « Erste     242505152 535462     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf