AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Windows 10 - Meinungen

Ein Thema von stahli · begonnen am 4. Aug 2015 · letzter Beitrag vom 24. Dez 2015
Thema geschlossen
Seite 54 von 61   « Erste     444525354 5556     Letzte » 
Dejan Vu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#531

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 23. Nov 2015, 18:40
Und genau hier ist der erste Fehler in deiner Aussage, ich musste an meinem Windows 8.1 und an diversen anderen Rechnern mit Windows 7 schon zig Einstellungen vornehmen, damit das Update von Windows 10 nicht automatisch OHNE meine Einwilligung installiert wird. Das hat nichts mehr mit freiwillig zu tun.
Bin ich der Einzige hier, der zwei Win-7 Rechner hat, die immer noch laufen und sich partout an das hier beschriebene Verhalten halten wollen? Rechts unten ist im Tray das Win-10-Lock-Logo, das ich aber nicht anklicke.

Und? Ich merke einfach nichts von Zwangsupdate. Aber klar, vermutlich bin ich der Einzige. Nur Eines macht mich stutzig: Alle meine Kollegen und Bekannten sind auch die Einzigen. Also, die nichts von einem Zwangsupdate merken. Echt komisch. Ich sollte mal Lotto spielen.
Und das, werter Herr Krämer...
Immer wieder lustig: Offenbar ist das Anprangern scheinbarer Missstände und das Nachplappern von Internetweisheiten neuerdings Bürgerpflicht.
 
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#532

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 23. Nov 2015, 19:05
Also mich hat der ständige Hinweis, dass ich auf Windows 10 upgraden soll, bei meinem Windows 7 genervt. Wenn ich meinen Fernseher einschalte, will ich ja auch nicht jedes mal eine Meldung sehen, dass es jetzt ein neueres Modell vom Hersteller gibt. Ich musste das zuständige Update erst deinstallieren. Ein einfaches Wegklicken der Meldung reicht ja nicht. Und wenn ich dann noch lese, dass die ISO für das Upgrade ungefragt runtergeladen wird....da frage ich mich schon, was das soll und was sich Microsoft da rausnimmt.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
 
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#533

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 23. Nov 2015, 20:13
Zitat:
Natürlich muss diese Beta aber auch irgendwie getestet werden. Deshalb möchte ich mich auf diesem Weg bei allen Testern bedanken.
Diese Beta.. Nun gut das Problem ist nur das W10 eine einzige Beta ist.
Es ist wohl so das immer wieder Updates dieser Art auf dem Markt kommen denn so wie bekannt sein dürfte gibt es keine Service Packs mehr.
Und so wie berichtet, wenn es denn stimmt es kein anderes Windows nach W10 mehr geben sollte.
Zusammenfassend also eine einzige Beta ohne das sich in absehbarer zeit etwas ändert.

Zitat:
Ich verfolge diesen Thread mit immer größerem Befremden. Hier wird nur noch geklagt und gemeckert. Konstruktiv wird diesem Thread nichts hinzugefügt. Und das scheint mittlerweile nicht nur diesen Thread zu betreffen, wenn ich mir den Thread zu Delphi 10 Update 1 anschaue...
Ja Entschuldige mal das ich noch nichts positives in\an W10 finden konnte.
Über Geschmäcker kann man sich streiten Design usw..
aber nicht über den ganzen anderen Kram der einen die Verwendung dieses System sehr vergrault.
Sage mir doch mal ganz pauschal was dir gefällt vielleicht kannst du mich ja überzeugen
Desktop System bitte nicht den ganzen anderen Smartphone kram den ich unter Windows absolut nicht benötige.

Zitat:
Sie weisen sogar selbst darauf hin, dass persönliche Informationen gesammelt werden, dass Treiber, die nicht geeignet sind, nicht verwendet werden und durch eigene Treiber ersetzt werden. Andere Hersteller machen das nicht.
Das ist aber nicht der Punkt! Der Punkt ist dieser das man nicht gefragt wird ob man das auch will.
Und weil sie das nicht tun habe ich nur die einzige Möglichkeit ganz auf das System zu verzichten.
Um vor unliebsamen Überraschungen geschützt zu sein bevor es zu spät ist.

Delphi 10 Update 1..
Jeder kennt doch den Spruch.. So wie man sich bettet so liegt man.
Das ist bei Delphi nicht anders wie bei Spielen, Systemen Software usw..
Es sind doch die Anbieter die ihre Produkte Mies machen nicht der Konsument.
Wie soll dieser etwas gutes Berichten wenn es einfach nichts gibt.

Oh! Ich vergaß.
W10 ist frei erhältlich
W10 findet man fast so gut wie gar nicht in der Warez Scene.
Wenn ich noch was anderes finde poste ich es noch.

gruss

Geändert von EWeiss (23. Nov 2015 um 20:39 Uhr)
 
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
4.241 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#534

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 23. Nov 2015, 20:29
... jetzt ist es fast soweit, dass ich meinen eigenen Thread abbestelle (nicht wegen den Meinungen sondern wegen den unendlichen Wiederholungen)
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
 
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#535

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 23. Nov 2015, 20:32
... jetzt ist es fast soweit, dass ich meinen eigenen Thread abbestelle (nicht wegen den Meinungen sondern wegen den unendlichen Wiederholungen)
Kratz, kratz...
Oh hab ich mich wiederholt?

Tja dann lag es wohl daran das ich einige Dinge einfach so nicht stehen lassen konnte.
Über Software die gut ist spricht man halt nicht kann dem Anbieter aber egal sein solange die Kasse stimmt.

gruss
 
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.234 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#536

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 23. Nov 2015, 20:33
Ich verfolge diesen Thread mit immer größerem Befremden. Hier wird nur noch geklagt und gemeckert. Konstruktiv wird diesem Thread nichts hinzugefügt. Und das scheint mittlerweile nicht nur diesen Thread zu betreffen, wenn ich mir den Thread zu Delphi 10 Update 1 anschaue...
Na ja, in gewisser Hinsicht sagt das aber auch etwas über Windows 10 aus, nämlich dass die Datenverwendung durchaus zu Recht kritisch zu betrachten ist und dass offensichtlich auch viele Probleme technischer oder programmatischer Art beim neuen System bestehen. Das kann man dann ja schlecht irgendwie positiv beschreiben.

JEDER bestätigt die Nutzungsbedingungen bevor er die Installation durchführt. Ist man nicht damit einverstanden, bricht man die Installation ab. Aber dann muss man auch erst einmal eine halbe Stunde investieren, den Text zu lesen. Jetzt komme mir keiner damit, dass das nach deutschem Wettbewerbsrecht unzulässig ist: Keiner hat das Upgrade kaufen müssen, keiner wird gezwungen es durchzuführen.
Ich glaube nicht, dass ich, wenn ich die Nutzungsbedingungen gelesen hätte, dann hätte wissen können, dass MS mir den Grafik-Treiber einfach so ungefragt bei der laufenden Arbeit durch einen anderen ersetzt und ich dann nicht mehr weiterarbeiten kann.

Ich habe das Upgrade auf allen meinen Rechnern durchgeführt: einem selbst zusammengebauten Rechner (meinem Hauptrechner) mit Windows 8.1 pro, meinem kleinen HP-Tablet mit Windows 8.1 Home sowie meinem Surface Pro 3 mit Windows 8.1 pro. Auf jedem Rechner hat das Upgrade einwandfrei funktioniert, ich hatte lediglich auf meinem Hauptrechner Probleme mit meinem Virenscanner und mein Backup-Programm lief gar nicht. Letzteres war bekannt, der Hersteller lieferte wenige Tage später eine neue Version, die seitdem klaglos läuft.
Die "spezielle" Situation an meinem Hauptrechner (Baujahr 2007) ist wohl mit Windows 10 nicht zu lösen. Habe zwei NVIDIA-Geforce Grafikkarten an Bord (nForce 405 und 8500 GT) und verwende insgesamt 3 Monitore. Eine Grafikkarte ist im Board verbaut, dafür bietet NVIDIA keine aktualisierten Treiber für Windows 10 an. Für die neuere, austauschbare Karte gibt es einen neuen Treiber, der kommt aber mit der anderen Grafikkarte nicht zurecht. Dennoch funktioniert alles mit den alten Treibern unter Windows 10 (und völlige ohne Probleme), leider schmeißt mir Windows 10 die immer wieder raus, selbst wenn man das Update ausblendet, das hält nur immer eine Zeit.

Das ist also der Grund, warum ich hier wieder auf Windows 8.1 zurück bin, mit dem ich sehr zufrieden war und bin.

Auf dem Vertriebsrechner (Baujahr 2013) lief Windows 10 ohne Probleme. Aber: letztlich habe ich auch dort wieder auf Windows 8.1 umgestellt, da mein Scanner, den ich dort zwingend benötige, nicht unter Windows 10 lief. Gleiches Problem: Hardware zu alt, EPSON bietet keinen Treiber für Windows 10 an, auch die alten laufen nicht. Und extra einen neuen Scanner kaufen halte ich für übertrieben.

Auf meinem zweiten Entwicklungsrechner (Baujahr 2009) habe ich überhaupt keine Probleme mit dem Windows 10 Update, da läuft alles zufriedenstellend. Auch auf dem Surface Pro 3 ist alles perfekt.

Ich habe also hier durchaus positive und negative Erfahrungen gemacht. Die negativen sind allerdings sehr gravierend.

Aber das gebetsmühlenartige Wiederholen von Vorwürfen ändert nichts an der Situation: sie ist wie sie ist. Microsoft bietet ein Upgrade auf ein neues Bestriebssystem für lau an, zu seinen Konditionen. Sie weisen sogar selbst darauf hin, dass persönliche Informationen gesammelt werden, dass Treiber, die nicht geeignet sind, nicht verwendet werden und durch eigene Treiber ersetzt werden. Andere Hersteller machen das nicht.
OK, vielleicht dreht sich der eine oder andere Diskussions-Faden etwas im Kreis. Ich bin aber auf jeden Fall dankbar, wenn ich hier von Problemen mit Windows 10 von anderen erfahre, denn hin und wieder wird dann im Verlauf eine Lösungsmöglichkeit angeboten oder ich kann das Problem umgehen, indem ich eben erst noch etwas mit dem Update warte, bis es eine Problemlösung gibt.

Der thematisch neutrale Thread ("Windows Meinungen") hat sich eben eher in diese kritische Richtung entwickelt. Das finde ich kein Drama. Man könnte ja auch einen neuen Windows 10 Thread aufmachen, z.B. "Neue Windows 10 Funktionen in Delphi verwenden" oder so ähnlich, um so eine etwas andere Richtung vorzugeben.
 
Dejan Vu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#537

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 24. Nov 2015, 08:12
Ich habe also hier durchaus positive und negative Erfahrungen gemacht. Die negativen sind allerdings sehr gravierend.
Das liegt an der Natur negativer Erfahrungen. "Alles langweilig weil alles funktioniert" ist eigentlich nie eine Zeile wert.

Zitat:
Der thematisch neutrale Thread ("Windows Meinungen") hat sich eben eher in diese kritische Richtung entwickelt. Das finde ich kein Drama.
Es nervt halt, weil es alle 3-4 Seiten zu Ermahnungen kommt, doch beim Thema zu bleiben. Allerdings, wie oben schon erwähnt: Es liegt nicht in der Natur der Diskussion, sich über funktionierende Dinge auszulassen. So ein Diskurs endet relativ schnell:
"Läuft!"
"Bei mir auch!"
"Jupp. Keine Probleme. Bei Dir?"
"Nope. Nada. Einfach Klasse!"
"..."
"..."
"Bierchen?"

Ich finde auch, das so ein Thread durchaus einseitig sein kann, indem er Probleme beim Umstieg aufzeigt. Nur als das Thema in "kriminell", "Sabotage", "Datenschutz" einself etc. abgedriftet ist, wurde es (imho) grenzwertig.

Ebenso grenzwertig ist Harrys NVidia Nighmare. Da wäre ich auch bedient. Was sagt der Windows Support eigentlich dazu?

Zum Thema "Nerviges Zwangsupdate". Schon mal versucht, die Benachrichtigung abzuschalten? Ich meine, wirklich versucht? In den Foren liest man zwar, das es angeblich nicht geht, aber alle antworten auf die 'Es geht nicht' lauten: "Doch, man muss es nur richtig machen".

Geändert von Dejan Vu (24. Nov 2015 um 08:21 Uhr)
 
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.234 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#538

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 25. Nov 2015, 00:12
Ich füge hier mal die aktuelle Meinung einer der größten Computerzeitschriften Deutschlands hinzu. Auch die ist kritisch:

"CHIP Online meint:
Die unrühmliche Update-Geschichte von Microsoft ist um ein Kapitel reicher: Microsoft vergeigt den Rollout von Threshold 2 auf ganzer Linie, glänzt dann mit wenig bis keiner Kommunikation und schafft so noch mehr Misstrauen in das eigentlich gelungene Windows 10. Denn hinter dem Threshold-Rückzug steckt auch die Botschaft, dass User gefälligst alles über Windows Update zu beziehen haben - andere Quellen sind unerwünscht, selbst wenn diese von Microsoft selbst stammen. Neben der Daten-Sammelwut und nicht deaktivierbaren Updates komplettiert diese Entscheidung das Gesamtbild eines Betriebssystems, das seine User stärker bevormundet als je zuvor."

Finde ich eigentlich ganz treffend beschrieben. Den ganzen Artikel mit allen Details findet Ihr hier:

http://www.chip.de/news/Update-Desas...ign=focus_home
 
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#539

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 25. Nov 2015, 00:34
Threshold? Watten datt?
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
 
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#540

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 25. Nov 2015, 01:43
Ich füge hier mal die aktuelle Meinung einer der größten Computerzeitschriften Deutschlands hinzu. Auch die ist kritisch:

"CHIP Online meint:
Die unrühmliche Update-Geschichte von Microsoft ist um ein Kapitel reicher: Microsoft vergeigt den Rollout von Threshold 2 auf ganzer Linie, glänzt dann mit wenig bis keiner Kommunikation und schafft so noch mehr Misstrauen in das eigentlich gelungene Windows 10. Denn hinter dem Threshold-Rückzug steckt auch die Botschaft, dass User gefälligst alles über Windows Update zu beziehen haben - andere Quellen sind unerwünscht, selbst wenn diese von Microsoft selbst stammen. Neben der Daten-Sammelwut und nicht deaktivierbaren Updates komplettiert diese Entscheidung das Gesamtbild eines Betriebssystems, das seine User stärker bevormundet als je zuvor."

Finde ich eigentlich ganz treffend beschrieben. Den ganzen Artikel mit allen Details findet Ihr hier:

http://www.chip.de/news/Update-Desas...ign=focus_home
Wer immer noch meint W10 ist das maß aller dinge dem ist nicht mehr zu helfen.
just my 2 Cent.

Zitat:
das seine User stärker bevormundet als je zuvor.
So wie ich das hier mitunter lese ist es doch genau das was alle wollen.
Alles Automatisch nur nichts mehr selber tun und MS in allem voll Vertrauen.

EDIT:
Na ja kompetent ist CHIP Online auch nicht gerade.
Auf der einen Seite nörgeln auf der anderen Seite einen Download zur ISO bereitstellen die ihrer Meinung nach Bitlocker zerstört und diverse Bugs enthält.
Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

gruss

Geändert von EWeiss (25. Nov 2015 um 01:54 Uhr)
 
Thema geschlossen
Seite 54 von 61   « Erste     444525354 5556     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf